Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Jugend - 06.03.2016

1. Jungen verliert in Düsseldorf

Von Maximilian Wittmar

FTV Düsseldorf - 1. Jungen 7:3
Durch die Niederlage beim Tabellenführer fällt die 1. Jungen auf Platz 3 zurück. Da es äußerst unwahrscheinlich ist, dass der Zweitplatzierte Borussia Düsseldorf III in seinen verbleibenden beiden Spielen noch drei Punkte lässt, wird man sich wohl mit dem 3. Platz anfreunden müssen und versuchen, über die Relegation den Aufstieg klarzumachen.
Die Punkte in Düsseldorf besorgten Jonas, Yannick und Noah/Strall im Doppel. Bitter war, dass sich Noah in beiden Einzeln trotz eines 0:2-Satzrückstandes jeweils in den Entscheidungssatz kämpfte und dennoch in beiden Spielen mit 2:3 unterlag. Erwähnenswerterweise gingen insgesamt sogar vier Spiele, in denen die Düsseldorfer mit 2:0 führten, noch in den Entscheidungssatz. Diesen gestalteten dann aber nur Yannick sowie Noah/Strall erfolgreich. Jonas fehlte wie bereits in der Hinrunde nur ein Punkt, um den besten Spieler der Liga - Aron Völkel - zu schlagen. Erneut zog er mit 10:12 im fünften den Kürzeren. Ein Kuriosum am Rande: Trotz des knappen Gesamtausgangs gelang es der 1. Jungen in nur einer der zehn Begegnungen, den ersten Satz für sich zu entscheiden.

SG Heisingen - 1. Schüler 1:9
Die 1. Schüler sammelt weitere wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Den Ehrenpunkt für die Gastgeber aus dem Süden musste der durch das Fehlen von Benedikt Lewe ins obere Paarkreuz gerutsche Fabian Witt zulassen. Lars Gens, Noah Gallina und Tom Zelinski blieben ohne Niederlage.

2. Jungen - TTC Werden 2:8
Die deutliche Niederlage täuscht über die wirklich gute Leistung aller vier Akteure hinweg. Bei einer vergleichbaren Leistung im kommenden Kellerduell in Freisenbruch könnte es den ersten Erfolg der laufenden Rückrunde für die 2. Jungen geben.

2. Schüler - TTV Altenessen 5:5
Durch diverse Krankheiten und Terminkollisionen gingen mit Kenneth Lenzen und Simeon Tekath nur zwei Stammspieler an den Start. Ergänzt wurde die Mannschaft von den beiden erst neunjährigen Arda Düsünceli und Hussein Chaaban, die ihr Meisterschaftsdebut feierten - und das durchaus erfolgreich: Sie gewannen das gemeinsame Doppel, zusätzlich entschied Arda ein Einzel für sich. Die weiteren Punkte besorgten Simeon und Kenneth - jeweils einen im Einzel sowie einen im Doppel. Das Unentschieden ist insofern etwas unglücklich, als dass die einzigen beiden Fünfsatzspiele des Tages in der Verlängerung des Entscheidungssatzes an die Altenessener gingen.