Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 27.02.2015

Werden III zu stark für die VII

Von Manfred Heisterkamp

Gestern mussten wir auf Wolfgang verzichten, der seit Mittwoch Stammspieler der VI geworden ist. Dafür ist Hans Könnings kurzfristig eingesprungen, dafür herzlichen Dank.

Durch den Wegfall von Wolfgang mussten wir die Doppel umstellen. Wir entschieden uns für Heinz-Willi und Markus, Marco und Mario sowie Manfred und Hans. Heinz Willi und Markus gewannen auch klar in drei Sätzen. Die beiden anderen Doppel gingen jeweils mit 1:3 verloren.

Markus hatte gegen Isenberg keine Chance. Hans-Willi tat sich gegen Fleischer auch schwer. Nach zwei verlorenen Sätzen kämpfte er sich zurück ins Spiel, so dass der 5. Satz die Entscheidung bringen musste. Leider ging dieser mit 11:8 verloren. Manfred kämpfte sich gegen eine Linkshänderin ebenfalls in den 5. Satz, der aber dann mit 11:6 an Elise Kopper-Koelen ging. Marco hatte dann gegen Busch keine Schwierigkeiten und gewann klar. Hans spielte gegen Gutknecht nach zwei verlorenen Sätzen immer besser auf. Seine Topspins wurden sicherer und sein Gegner immer nervöser. Logische Folge davon war der Sieg. Mario brachte uns durch einen ungefährdeten Sieg wieder zurück ins Spiel, denn es stand nur noch 5:4 für Werden.

Auch Hans-Willi hatte gegen Isenberg leider nur im 2. Satz eine Siegchance. Markus spielte parallel gegen Fleischer und gewann die ersten beiden Sätze. Leider stellte sein Gegner sich immer besser auf Markus Spiel ein. Im 4. Satz hatte Markus aber eine Siegchance und verlor knapp mit 12:14. Der 5. Satz ging mit 5:11 an Fleischer. Marco spielte bis auf den 1. Satz gegen "Elise" auf Augenhöhe. Leider gingen die nächsten beiden knappen Sätze an seine Gegnerin. Manfred spielte gegen Busch die ersten beiden Sätze ausgeglichen. Leider ging der 3. Satz knapp mit 11:9 an Busch. Dann war die Luft ein wenig raus und der 4. ging relativ klar an Busch. Mario hatte sein Spiel schon gewonnen und Hans stand kurz vor einem Sieg. Das nutzte aber nichts mehr, denn die 4:9 Niederlage stand fest.

Es war ein faires Spiel. Leider waren die ersten drei Spieler am gestrigen Tag nicht zu bezwingen.

Am 6. und 13.3 müssen wir gegen die ersten beiden Mannschaften in der Tabelle antreten. In diesen Spielen müssen wir unsere Kräfte bündeln, um überhaupt eine Chance zu haben.