Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 09.12.2012

Sieg zum Abschluss der Hinrunde

Von Frank Fork

Mit nur fünf Spielern ist uns gestern abend zum Schluss der Hinrunde ein 9:6-Erfolg beim Tabellenletzten SC Buer-Hassel II gelungen.
Ralf musste kurzfristig mit Hexenschuss passen und da auch Christopher nach seiner Meniskusoperation noch pausieren muss, fuhren wir zwar zu siebt nach Gelsenkirchen, spielen konnten letztendlich aber nur fünf von uns.

Dennoch hieß es nach den Doppeln erneut 2:1, da wir nur das Doppel von Thomas/Ralf kampflos abgeben mussten.

Thomas konnte dann den Vorsprung mit einem sicheren Sieg gegen Kaja ausbauen. Andy traf auf einen sehr gut spielenden Jarzombek und musste diesem nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. 3:2.

Anschliessend konnten Thorsten, Markus und Frank gewinnen und wir setzten uns vorentscheidend 6:2 ab.
Das kampflose Einzel von Ralf beendete die erste Rutsche.

Andreas demontierte dann Kaja in drei Sätzen und beendete eine für ihn persönlich herausragende Hinrunde, welches sich nicht nur in seiner Bilanz sondern vor allem auch spielerisch wiederspiegelte.
Thomas unterlag dem gestern besten Spieler der Gastgeber, Jarzombek, und Buer konnte auf 4:7 verkürzen.

Markus, gestern mit sehr gutem Auftritt, gewann sein zweites Einzel sicher und brachte uns somit den achten Punkt ein.

Thorsten verlor hernach unglücklich im fünften Satz gegen Sutzki und als dann auch noch das zweite kampflose Einzel in die Wertung kam, stand es plötzlich nur noch 8:6.

Frank konnte dann allerdings sicher in seinem zweiten Spiel siegen und den Endstand von 9:6 perfekt machen.

Somit haben wir die Hinrunde auf dem 3. Tabellenplatz abgeschlossen (16:6 Pkt., 7 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen).
Womöglich wird sich bereits in den ersten beiden Rückrundenspielen bei Schultendorf und gegen SVM zeigen, wohin die Reise letztendlich gehen wird.

Die 1. Mannschaft wünscht allen Adleranern und deren Angehörigen ein schönes, geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Frank