Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 12.02.2012

Punktgewinn oder Punktverlust? 8:8 gegen Kupferdreh

Von Karsten Schnacke

Am Freitag holten die Gazongas gegen den Tabellenvierten aus Kupferdreh ein 8:8 Unentschieden und zeigten wieder mal, dass sie besser sind als es der Tabellenstand hergibt. Dennoch fragten sich nach dem Spiel alle, ob es ein Punktgewinn oder Pnktverlust war. Die Gazongas führten nämlich schon mit 7:4 als sie plötlich noch mit 7:8 hinten lagen. Aber der Reihe nach.

Gewohnt sicher startete das auferstandene Doppel 1 Bubi/Reumit einem Sieg. Auch Michael und Rene, die endlich in der 1.KK angekommen sind, fuhren einen sicheren Sieg ein. Nur Jenne und Coky verschliefen die Sätze 1 und 2, holten dann zwar noch einen Satz, verloren am Ende aber doch deutlich mit 1:3.

Michael lag seine erster Gegner gar nicht, ziemlich klar und deutlich ging das Spiel mit 3:0 an die Kufperdreher. Rene spielte stark und zeigte sich auch im 5.Satz unbeeidruckt und zog auch in der Verlängerung sein Spiel durch. Am Ende hieß es 14:12 im fünften satz für ihn.

Bubi erwischte im Einzel einen hundsmiserablen Tag. Mit 3:0 steckte er eine deutliche Niederlage ein. Besser machte es Jenne, der sicher gewann. Auch Wieschie gewann sein erstes (vorhgezogenes) Einzel. Der zuletzt stark aufspielende Reumi hatte in seinem ersten Einzel nicht viel zu bestellen. Mit 3:0 ging das Spiel deutlich an die Gäste.

Michael und Rene spielten im jeweils 2.Einzel sicher und gut auf und legten mit ihren 3:1 Siegen den Grundstein für das Unentschieden. 3:1 im oberen Paarkreuz, Respekt!

Bubi versagte auch in seinem 2.Einzel, wobei er im 5.Satz eine sichere Führung noch abgab. Auch Jenne war chancenlos, so dass die Aufholjagd unserer Gäste begann.

Reumi spielte ansprechend, musste aber auch seine 2.Niederlage hinnehmen. Dazu kam das (vorgezogene) verlorene Einzel von Wieschie. 7:8 gegen die Gazongas!

Im Schlussdoppel zeigten Bubi und Reumi jedoch erneut eine starke Leistung und gewannen sicher. Sie sind jetzt das beste Doppel der Rückrunde!

Am Ende müssen wir noch die Frage beantwoten, ob Punktgewinn oder - verlust. Nun, schaut man sich die Tabelle an, muss man wohl doch zufrieden sein. Wir haben es jetzt selbst in der Hand vor allem in den Heimspielen gegen die Mitkonkurrenten (DJK Dellwig / Gerschede) zu gewinnen. Weiter haben wir auch am letzten Spieltag die Chance noch beim Schlusslicht Kettwig zu punkten. Auf ein Finale möchten wir es da ber nicht zwingend ankommen lassen. Besser der Klassenerhalt ist vorher schon sicher. Zuvor müssen wir wohl noch in ESV Grün-Weiß eine Niederlage einstecken. Die liegen uns absolut nicht, obwohl wir im Hinspiel recht nah dran waren. Mal sehen, vielleicht gelint ja auch da eine Überraschung.