Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 19.02.2012

Erste im Pokal ausgeschieden

Von Frank Fork

Wie nicht anders zu erwarten war, ist die Erste gestern abend im Halbfinale des Stadtpokals gegen den übermächtigen Gast MTG Horst mit 3:8 ausgeschieden.

Mit dem Ergebnis und den abgerufenen Leistungen können wir aber grösstenteils zufrieden sein.

Zu Beginn konnten wir die Horster sogar ein wenig kitzeln, denn beide Doppel gingen an uns und brachten uns somit einen unerwarteten 2:0-Vorsprung.
Sowohl Andreas/Frank als auch Thomas/Ralf gewannen ihre Doppel gegen Stadie/Burgmer sowie Schwinning/Kley relativ sicher.

Danach konnten Andy gegen Burgmer und Thomas gegen Stadie in den ersten zwei bzw. drei Sätzen sehr gut mithalten, unterlagen letztendlich aber dennoch deutlich. 2:2.

Diese beiden Siege brachte den Gästen dann auch die notwendige Sicherheit und das Selbstbewusstsein, die deutlich stärkere Mannschaft zu sein, zurück.
Kley, Schwinning, Stadie, Burgmer und nochmals Schwinning siegten hintereinander allesamt ganz glatt und brachten den Oberligisten standesgemäss mit 7:2 in Front.

Anschliessend konnte Frank den einzigen Einzelsieg des Abends für die Adler gegen Kley erringen und den redlich verdienten dritten Punkt beisteuern.
Stadie beendete dann die Partie durch seinen Erfolg gegen Ralf.

Insgesamt war es ein gelungener Abend mit einigen schönen Ballwechseln und mit, wie immer wenn es alljährlich im Pokal gegen MTG geht, sehr netten und angenehmen Gästen.
Ich denke die gut 30 Zuschauer, bei denen wir uns rechtherzlich für die Unterstützung bedanken, sind auch trotz der glatten Niederlage auf ihre Kosten gekommen und haben ihr Erscheinen nicht bereut.

Wir wünschen MTG sowohl im Endspiel gegen Heisingen als auch im restlichen Saisonverlauf in der Oberliga alles Gute und viel Erfolg.

Für uns geht es nun am kommenden Wochenende in der Meisterschaft gegen Altenessen weiter.

Einen schönen Sonntag wünscht


Frank