Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 10.04.2011

2. Herren sichert Klassenerhalt vor Rekordkulisse

Von Maximilian Wittmar

DJK Adler Frintrop II - MJK Herten 9:7

Glücklicherweise waren Franks Aufruf viele gefolgt und bei fantastischer Stimmung konnte am Ende das gewünschte Ergebnis erzielt werden.
Die Hertener hatten ihrerseits auch einige Fans mitgebracht, die ebenfalls zur tollen Atmosphäre, die eines Abstiegsthrillers würdig war, beitrugen. Denn es handelte sich um ein echtes Endspiel, dessen Sieger die Klasse hält und dessen Verlierer den Gang in die Relegation antreten muss.

Zunächst sah es nach einem sicheren Sieg für uns aus. Wir lagen nach einem Blitzstart mit 6:1 in Front und sowohl Mario als auch Tim lagen in ihren Einzeln mit 2:0 in Führung. MJK konnte beide Einzel noch drehen und schöpfte nun wieder Hoffnung. Nachdem auch Matthias und Christian verloren hatten, war aus dem 6:1 ein 6:5 geworden, ehe uns der erneut souveräne Ralf und der sich ungewohnt nervenstark präsentierende Mario wieder auf die Siegerstraße bringen konnten. Dass der 17-jährige Maxi und der 16-jährige Tim in ihren zweiten Einzeln an ihren Nerven scheiterten und jeweils knapp unterlagen, war am Ende nicht mehr wichtig, weil Christian und Matthias nach schwachem Start das Schlussdoppel mit sensationellen Ballwechseln für sich entschieden. Der allgemeine Jubelschrei, der nach dem verwandelten Matchball durch die Halle fuhr, war einer jener, an deren Chance kaum einer geglaubt hat und deren unbändiger Wille und Riesenaufholjagd in der Rückrunde belohnt wurden.

Unser Dank gilt allen, die uns während der Saison - insbesondere gestern - unterstützt haben, Ralf, ohne dessen sporadische Einsätze es wohl sehr eng für uns geworden wäre und Adler Frintrop, weil der Verein einer Mannschaft mit einem Durchschnittsalter, welches am Saisonanfang 18,5 Jahre betrug (mittlerweile ist es auf 19 Jahre angestiegen ;-)), die Chance gegeben hat, sich in der Landesliga zu beweisen.
Auch wenn am Anfang der Saison kaum jemand an uns geglaubt hat und wir die ersten acht Spiele allesamt verloren, haben wir immer an den möglichen Klassenerhalt geglaubt und - durch eine enorme Leistungssteigerung aller Spieler während der Saison - ihn sogar jetzt einen Spieltag vor Saisonende ohne Relegation gesichert. Beim Saisonabschluss in Waltrop nächste Woche haben wir nun sogar die Chance, die Rückrunde mit einem positiven Punktekonto abzuschließen und uns noch auf Platz 7 zu verbessern.

Bilanzen gegen MJK Herten:

Matthias/Christian 2:0
Ralf/Mario 0:1
Maxi/Tim 1:0
Matthias 1:1
Christian 1:1
Ralf 2:0
Mario 1:1
Maxi 1:1
Tim 0:2