Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 23.03.2011

Spannendes "Nachbarschaftsduell" in Gerschede

Von Wilfried Helsper

Gerschede – Frintrop III 9 : 6

Obwohl die Voraussetzungen eigentlich, durch das Fehlen von Christopher, Dennis und Justin, nicht günstig waren entwickelte sich in Gerschede ein spannendes Spiel was mit 9:6 und 36:30 zu Gunsten des Gastgebers endete.
Da unsere Erwartungen im Vorfeld nicht sehr hochgeschraubt waren wurden die Doppel wie folgt aufgestellt:
Stefan/Daniel (wie in früheren Zeiten), Siggi/Steven und Thomas/Michael.
Alle drei Doppel waren nicht chancenlos, verloren jedoch, am knappsten Tho-mas/Michael mit 14:12 im fünften Satz, so dass es 3:0 für den Gastgeber stand.
Im weiteren Spielverlauf gewannen Stefan, Steven und Daniel ihre sechs Begegnun-gen, was eigentlich nicht zu erwarten war. Herauszuheben ist der Erfolg von Stefan gegen Michael Wiegel, ein sehenswertes Spiel und die Siege von Steven und Daniel gegen Thomas Wiegel der im bisherigen Saisonverlauf eine durchaus positive Bilanz vorzuweisen hatte.
Den kuriosesten Spielverlauf nahm die Begegnung Daniel gegen Thomas wo Tho-mas sowohl im ersten als auch im vierten Satz jeweils hoch führte (10:4 und 10:6) und dennoch verlor. Im fünften Satz sah es umgekehrt aus nachdem, nach einer 10:6 Führung für Daniel, es zum Einstand kam. Letztendlich gewann Daniel mit viel Kampf und einer vorbildlichen Einstellung mit 12:10.
Aber auch die drei „erfolgslosen“ Spieler von Frintrop hatten, zumindest in je einem Spiel über fünf Sätze, durchaus Siegchancen. Ausschlaggebend für die Niederlagen, zumindest bei Thomas und Michael, war die fehlende Erfahrung gegen Material- und Brettchenspieler

Doppelergebnisse:
Stefan/Daniel 0:1
Siggi/Steven 0:1
Thomas/Michael 0:1

Einzelergebnisse
Stefan 2:0
Siggi 0:2
Steven 2:0
Daniel 2:0
Thomas 0:2
Michael 0:2

Damit geht eine durchwachsene Saison zu Ende die gezeigt hat dass die alterst-technisch verstärkte Nachwuchsmannschaft durchaus mithalten konnte aber die je-weiligen Siegchancen ohne Christopher und/oder Dennis deutlich schlechter wurden.
Bis zum nächsten Jahr.