Die nächsten Heimspiele

Samstag, 22.09.2018

  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 24.03.2011

Gazongas verlieren in Frohnhausen -unwürdiger Saisonabschluss

Von Karsten Schnacke

Am Dienstag verloren die Gazongas auch das letzte Spiel der Saison gegen den bis dahin Tabellenletzten Frohnhausen (nunmher sind sie Tabellenvorletzter). Damit haben die Gazongas bei nur einem Sieg in der Rückrunde 8 Niederlagen auf ihrem Konto! Mit der Saison müssen wir daher absolut unzufrieden sein, obwohl das Ziel Klassenerhalt erreicht wurde.

Fast wäre es in Frohnhausen noch zu einer Blamage gekommen. Zu Beginn es sah es nach einer deutlichen Klatsche für uns aus, zum Glück besannen sich die Gazongas dann aber doch auf den Kampf und verhinderten eine deutlichere Niederlage. Am Ende war es sogar ein wenig Pech, dass nicht noch ein Punkt rausgesprungen ist.

Das große Manko der Rückrunde zeigte sich auch gleich zu Beginn in diesem Spiel. Die Doppel. Oft wechselten die Gazongas und fanden eigentlich nie eine richtig erfolgreiche Aufstellung. So auch dieses Mal. Bubi und Reumi mussten sich gegen das Frohnhauser Doppel 1 mit 1:3 geschlagen geben. Nach 0:1-Satzrückstande vergaben sie im 2.Satz eine hohe Führung und gerieten mit 0:2 in Rückstand. Dann konnte nur noch Ergebniskosmetik betrieben werden. Lippe und Sebastian hatten Pech. Vor dem Spiel hatten die Gazongas, die zu 7. angetreten waren, entschieden Sebastian nur im Doppel einzusetzen. Bereits nach dem 1.Satz musste Sebastian aus gesundheitlichen Gründen aufgeben, so dass auch dieses Doppel verloren war. Jenne und Coky konnten mit einem 5-Satzsieg wenigstens ein Doppel für uns holen.

Es folgten Niederlagen durch Bubi und Lippe sowie eine weitere knappe Niederlage von Wieschie in 5 Sätzen. Mit 5:1 sah es schon nach einer deutlichen Niederlage aus. Jenne konnte sein Spiel jedoch gewinnen, so dass wieder etwas Hoffnung aufkeimte.

Diese war jedoch schnell wieder erloschen, denn es folgten Niederlagen durch Reumi und Coky.

Erst im 2.Durchgang ging ein Ruck durch das Gazonga-Team. Lippe fuhr einen sicheren Sieg ein und auch Bubi drehte ein 0:2 noch in einen 3:2-Sieg.

Jenne ließ einen weiteren Sieg folgen und war mit 3 Punkten aus Einzel und Doppel unser erfolgreichster Spieler an diesem Abend. Wieschie gelang ebenfalls das Kunststück ein 0:2 noch in einen Sieg umzudrehen.

Coky stand dem in nichts nach und half ebenfalls bei der Gazonga-Aufholjagd ehe unser Capitano seine 2.Niederlage einstecken musste.

Zu diesem Zeitpunkt war schon klar, dass wir bei einer Niederlage des Capitanos nichts mehr reißen konnten, da feststand, dass wir das Schlussdoppel kampflos abschenken mussten. So stand das 9:7 für Frohnhausen fest.

Bilanzen:
Lippe/Sebastian 0:2 (kampflos)
Bub/Reumi 0:1
Jenne/Coky 1:0
Lippe 1:1
Bubi 1:1
Jenne 2:0
Wieschie 1:1
Coky 1:1
Reumi 0:2

Die Gazongas können sich jetzt voll auf die Hollandfahrt konzentrieren. In der nächsten Saison können wir hoffentlich etwas bessere Leistungen abliefern und den Klassenerhalt etwas früher sichern.

Allen Teams, die jetzt noch Spiele vor der Brust haben wünschen die Gazongas noch viel Erfolg!

Einen schönen Sommer und bis September!