Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 12.02.2011

"Yes we can dreh a 6:7 in a 9:7"! - "Gazongas punkten 4-fach!"

Von Karsten Schnacke

erfolgreicher Abstiegskampf

erfolgreicher Abstiegskampf

Was für ein spannender Abend in Überruhr! Den Gazongas gelang im Abstiegskampf beim direkten Mitkonkurrenten ein 9:7-Auswärtssieg. Wie sagt man so schön, der zählt doppelt!

Wie schon im Hinspiel (8:8) rechneten die Gazongas mit einem engen Spiel. Dies sollte sich bewahrheiten.

Praktisch über die gesamte Partie lagen die Gazongas mit einem Spiel zurück. Einige Partien waren auch recht eng.

In den Doppeln siegten Lippe und Sebastian. Jenne und Bubi fuhren das Ding trotz Matchbällen nicht nach Hause. Auch Fiedel und Wieschie mussten sich geschlagen geben, sie sollten es aber später wieder mehr als gut machen.

In den Einzeln starteten die Gazongas mit 2 Siegen im oberen Paarkreuz. Sowohl Andre als auch Bubi gewannen ihre Spiel, zwar mit etwas Mühe, aber da fragt ja keiner mehr nach.

Mit den Niederlagen von Jenne, Sebastian und Fiedel folgten 3 rechte klare Niederlagen. Erst Wieschie brachte die Gazongas wieder in Spur und gewann.

Im 2.Durchgang konnte Andre sein Spiel recht sicher gewinnen, Bubi musste sich dagegen gegen seinen recht unkonventionell spielenden Gegner geschlagen geben.

Sebastian zeigte in seinem 2.Spiel eine starke Leistung und gewann sicher. Jenne dagegen erwischte einen schwarzen Tag und verlor auch das 2.Match.

Mit 6:7 und bei jewiels 0:2-Sätzen in den Spielen von Fiedel und Wieschie rechneten wir schon mit dem Schlimmsten. Beide kämpften unter Anfeuerung der Gazongas jedoch und schafften es tatsächlich die Spiele in einen 3:2-Sieg umzuwandeln. Dabei gelang Wischie ein 11:9 und Fiedel ein 14:12.

Mit dem am Ende doch sicher gewonnen Schlußdoppel durch Lippe und Sebastian fuhren wir dann tatsächlich noch den 9:7-Sieg ein!

Kämpferische Gazongas können nun etwas entspannter auf die Tabelle schauen, wenngleich in den beiden kommenden Spielen wohl wenig zu holen sein wird, haben wir anschließend noch die Chance gegen Mitabstiegskonkurrenten den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Bilanzen:
Lippe/Sebastian 2:0
Bubi/Jenne 0:1
Fiedel/Wieschie 0:1
Lippe 2:0
Bubi 1:1
Sebastian 1:1
Jenne 0:2
Wieschie 2:0
Fiedel 1:1