Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 04.10.2010

1.Mannschaft auch in Herten erfolgreich

Von Frank Fork

TTC MJK Herten - DJK Adler Frintrop 5:9

Am Sa. abend gelang es uns, den vierten Sieg im vierten Spiel einzufahren und uns somit an der Tabellenspitze zu etablieren.

Profitiert haben wir bei unserem Sieg sicherlich auch davon, dass Spitzenspieler Stachowiak bei den Gastgebern verletzungsbedingt passen musste.

Nach den Doppeln lagen wir mit 2:1 in Führung.
In den ersten drei Einzeln fiel dann bereits eine Art Vorentscheidung, da sowohl Andreas als auch Markus und Thomas ihre Spiele gewannen und uns somit 5:1 nach vorne brachten.

Pollmeier und Jeschke verkürzten anschliessend für die Hertener durch verdiente Erfolge gegen Thorsten und Christopher auf 3:5.
Danach ging es in den folgenden vier Einzeln zweimal hin und her, so dass es 7:5 für uns stand.

Thomas und meine Wenigkeit konnten dann die restlichen beiden notwendigen Punkte holen und das Endergebnis stand fest.

Das Glück war gestern durchaus auf unserer Seite, denn insbesondere meine beiden Spiele hätten auch gegen mich ausgehen können und schon wär es erheblich enger geworden.

Im nächsten Match erwarten wir nun die Jungs aus Waltrop.
Und dies übrigens direkt am kommenden Mi., 06.10., 19.00 Uhr!

P.S.: in der letzten Saison gab es in beiden Duellen zwischen den Hertenern und uns einige Meinungsverschiedenheiten und ein paar unschöne Szenen.
Diesesmal jedoch lief alles in harmonischem und freundlichem Rahmen ab.
Hierzu trugen beide Mannschaften durch vorbildliches Verhalten bei.
Ich finde auch dies sollte mal erwähnt werden.
Vielen Dank dafür auch hier nochmal an die Gastgeber!


Frank


__________________