Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 12.11.2009

9:6 für Gazongas - erst sicher, dann doch gezittert

Von Karsten Schnacke

Am gestrigen Abend konnten die Gazongas erneut 2 wichtige Punkte für den Wiederaufsteig verbuchen. Mit dem 9:6-Auswärtssieg bei Winfreid Kray II gelang auch zumindest für einen Tag der Sprung an die Tabellenspitze.

Die Vorzeichen waren wieder mal schlecht. Der ungeliebte Spieltag unter der Woche, alle Gazongas hetzten von der Arbeit zum Spiel. Wieder traten wir ohne Marco und Lippe an. Dann meldete sichj Coky auch nur kurzfristig krank, so dass dankenswerterweise Carsten Abbing als Ersatz einsprang.

Bubi und Reumi sorgten mit einem sicheren Sieg im Doppel für die Führung und unterstrichen den Anspruch auf Doppelplatz 1. Fiedel und Wieschie mussten sich in 5 Sätzen geschlagen geben. Unser Linkshänder Doppel Koene/Abbing sorgte für die positive Überraschung und holte das Doppel in 5 Sätzen für uns nach Hause.
Es folgten durch Wieschie und Bubi recht sichere Siege im oberen Paarkreuz.
Reumi drehte einen 0:2-Satzrückstand und gewann am Ende nach einer guten käpferischen Leistung. Auch Oppa Fiedel konnte nach seiner ärztlich verordneten Sportpause einen Sieg einfahren.
Bis hierher sah es für die Gazongas sehr gut aus. Es folgte jedoch eine knappe Niederlage für Carsten Abbing und eine deutliche Niederlage für unseren zur Zeit völlig indisponierten Koene.
In der 2.Rutsche konnte Bubi nach Startproblemen recht sicher mit 3:1 gewinnen und steht nun mit einer makellosen Bilanz von 12:0 da. Wieschie konnte sein 2.Spiel leider nicht holen und damit begann das Zittern für die Gazongas.
Oppa Fiedel konnte noch einen Punkt holen, dann folgten jedoch Niederlagen von Reumi und Koene, so dass Carsten Abbing zu seinem 2.Einzel antreten musste und Bubi und Reumi das Schlussdoppel begannen. Die beiden legten dann auch los wie die Feuerwehr und gewannen sicher mit 3:0. Am Ende konnte Carsten sein Spiel aber für sich entscheiden, so dass das Doppel dann nicht merh zählte.

Bilanz:
Bubi/Reumi 1:0
Fiedel/Wieschie 0:1
Bubi 2:0
Wieschie 1:1
Fiedel 2:0
Reumi 1:1
Koene 0:2
Carsten Abbing 1:1

Am 20.11. spielen wir nun gegen ESG, die Stand heute erst einen Verlustpunkt haben. Gerade in einem Heimspiel sollten wir einen weiteren Grundstein für den angestrebten Wiederaufsteig legen. Es gibt Hoffnunf, dass Lippe sein 1.Spiel bestreiten wird.

Über Zuschauer und die entsprechende Anfeuerung würden wir uns freuen!