Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 13.08.2004

Gazonga-Tour 2004 – Teil 3: Ein Steinplatten-Turnier, der „Holzmichel" und ein fast verschlafenes EM-Eröffnungsspiel

Von Jens Knetsch

Rundlauf macht Spaß - besonders in Schlappen und auf Stein.

Rundlauf macht Spaß - besonders in Schlappen und auf Stein.

Eigentlich sollte es stürmen und regnen, so dass bereits viele der deutschen und holländischen Camper die Flucht ergriffen. Doch unsere Wetterfrosch Marco riet uns zum Bleiben: „Wir sind doch hier in einer Wetterscheide, dass kann gleich wieder alles anders sein“. Und so war es auch.
Nachdem wir dem kurzen Regenschauer getrotzt hatten, wurde wieder gekickt und auch ein Gazonga-Team-Tischtennis-Turnier ausgespielt. Etliche Steaks und „Holzmichel“ später, suchte Jenne die Örtlichkeiten auf. Auf dem Weg dorthin wurde er von den Nachbarn aufgefordert, doch die Musik lauter zu stellen. Hat uns auch noch niemand gesagt...
Es nahte die Stunde des EM-Eröffnungspiels: In exakt zweieinhalb Minuten stand Wieschis selbstgezimmerte Satelliten-TV-Anlage. Wie aus dem Nichts mussten alle Gazongas erst einmal ein Nickerchen machen, bevor das Team von „König Otto“ angefeuert wurde. Auf einmal schliefen alle...
Nach dem zweiten Spiel des Tages und einem abermaligem Grillen war unser Zeltplatz von Menschen übersät. Unsere Nachbarn hatten sich ohne Voranmeldung breit gemacht und vielen mit Kind und Kegel über uns her. Zur Freude jedenfalls einiger von uns...

Capitano wiedergewählt - Oppa neuer Kassenwart

Für alle Gazongas war es ein krönender Abschluss einer sportlich gesehen weniger tollen Saison. Dieses fand auch der Capitano in seiner abschließenden Saison-Rede. Dennoch sprachen ihm auch in diesem Jahr wieder alle Gazongas das erneute Vertrauen aus. Als Vize-Capitanos gehen Bubi und Jenne ins Rennen, über die Position des Oppas als „Ältestenrat in Personalunion“ wurde nicht mehr diskutiert, da Fidel diese Position bereits in den Grundbüchern des Teams hat eintragen lassen. Neu ist, dass der Oppa nun auch Kassenwart ist, und schon in den vergangenen Tagen den ausbleibenden Zahlung auf der Suche ist...
Auch im nächsten Jahr machen sich die Gazongas gen Holland auf. Die vier Tage haben sich auf jeden Fall gelohnt. Ab sofort sollen auch wieder Gazongas beim Training gesichtet werden...

==>Zu den Seiten der Gazongas