Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Adler in den Medien - 18.10.2004

Fünf Medaillengewinne bei den Bezirksmeisterschaften

Von Winfried Stöckmann

Wegen der WTTV-Strukturreform waren es die letzten Einzel-Meisterschaften des Bezirks Ruhr, die am Wochenende in Duisburg-Meiderich stattfanden.
Im Kreis Essen hatten sich dafür immerhin sieben Adler-Akteure qualifiziert, deren Erfolgsausbeute mit fünf Medaillen sich gut sehen lassen kann.

Herren: Während Thorsten Hermey im ersten Spiel 3:4 gegen den späteren Zweiten, Erdal Atmaca (Post SV Mülheim), verlor, schaltete Ralf Schwarzhof die Nr. 3 des Oberligisten VfB Kirchhellen, Surcyn, mit 4:0 aus, ehe er "nach einem geilen Spiel" (O-Ton Ralf) im 7. Satz knapp gegen Benni Kley (SVM) unterlag.
Im Doppel kamen Schwarzhof/Hermey auf Platz drei, nachdem sie zuvor u.a. gegen das starke RuWa-Duo Krzywkowski/Dietz gewonnen hatten.

Damen: Während Kreismeisterin Sabine Wolter leer ausging, wurde die nachnominierte Andrea Jacob überraschend Dritte

Seniorinnen 40: Erst im Endspiel wurde Michaela Hansper bei ihrem ersten Start in dieser Klasse von Andrea Keil gestoppt und
im Doppel gab es noch einen weiteren dritten Platz mit Barbara Schmitz (Meiderich 06/95).

Schüler A: Immerhin das Einzel-Viertelfinale erreichte Christian Hintze und auch hier sprang an der Seite des Ex-Frintropers Dennis Kudla eine Bronzemedaille im Doppel heraus.

Schüler C: Für Tim Neugebauer war es die erste Teilnahme an einem größeren Turnier überhaupt. Zwar überstand er die Gruppenspiele, schied dann aber in der 1. Hauptrunde aus.