Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 28.09.2003

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Von Ralf Schwarzhof

Am gestrigen Samstag war es wieder mal soweit!
Die erste Herren-Mannschaft hatte mit Post Mülheim einen hochkarätigen Gegner zu Gast.
Das was den Zuschauern über 4 Stunden geboten wurde war Spitzensport auf absolut höchstem Niveau.
Es trafen 2 Mannschaften auf einander die völlig ausgeglichen sind und beide zu den Topfavoriten auf einen Aufstiegsplatz zählen.
Was beide (!) Mannschaften gestern gezeigt haben war eine Werbung und Demonstration für unseren Sport. Nicht nur für mich war es das mit Abstand beste und spannendste Verbandsligaspiel, welches ich jemals gesehen habe. Allein das einstündige Match(in Worten sechzig Minuten) von Frank Fork bei seinem Fünf-Satz-Sieg gegen Werner Hagellücken war schon jedes Eintrittsgeld wert.
Jeder der dieses Spiel nicht gesehen hat ist nur zu bedauern!!!
Na ja ...immerhin verirrten sich sagenhafte 3 Zuschauer + später noch 2 Damen zu unserer Unterstützung in unsere Halle.
Was für ein Witz......................................

Seit Jahren bringt die erste Herren-Mannschaft Spitzenleistungen und keiner merkt es. Die Mannschaft spielt seit Jahren fast unverändert zusammen, bildet eine verschworene Einheit und ist das perfekte Beispiel dafür , dass Tischtennis ein Mannschaftssport ist (Jungs ich liebe euch alle!!!!).
99% aller Vereine würden sich die Finger nach so einer ersten Herren-Mannschaft lecken nur in Frintrop ist es scheißegal (sorry).
Ausdrücklich ausnehmen möchte ich unseren „Stamm-Fan“ Werner der bei jedem Heimspiel zugegen ist.......vielleicht fragt ihr ihn mal warum er immer wieder kommt.

Zur Statistik: Das Spiel endete völlig gerechterweise 8-8 (wir haben 8-5 geführt)
Die bärenstarken Lars und Andreas punkteten trotz bärenstarker Gegner gleich doppelt.
Thorsten, Frank und Thomas sowie Andreas und Frank im Doppel jeweils 1x.
Thomas und Ralf verloren nach über einem Jahr mal wieder ein Doppel (zum Schluss waren es dann leider gleich 2).