Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 12.11.2002

7. Herren klebt die Seuche am Schläger

Von Thomas Scheele

Zwei Weisheiten haben sich am heutigen Abend wieder bewahrheitet:
1. Wenn man kein Doppel gewinnt, ist es sehr schwer das Spiel zu gewinnen!
2. Wenn der Gegner am Schluss zwei Punkte mehr hat ist das Spiel verloren!

Zu Beginn offenbarte sich die altbekannte Doppelschwäche der Adler, nur Doppel 1 konnte zwei Sätze gewinnen und unterlag erst im fünften Satz. Doch trotz des 0:3 Rückstandes gab das Team nicht auf sondern kämpfte weiter. Nach zwei Punkten im oberen Kreuz sowie je einem aus der Mitte und dem unteren Kreuz konnte Werner zum 5:5 ausgleichen. Nachdem Bernie nach 1:3 Sätzen unterlag, schaffte aber Nils erneut für die Adler den Gleichstand zum 6:6. Nun wurde es richtig spannend: Thomas lag mit 0:2 Sätzen zurück, konnte jedoch mit viel Glück den dritten Satz mit 11:9 wie auch den Vierten gewinnen. Doch der Entscheidungssatz endete mit 11:13 für den Tusem. Ähnlich erging es auch Andi Husser, der die ersten beiden Sätze mit 9:11 verlor, schließlich aber doch noch den fünften Satz erreichte, der leider wie beim Trainer keinen Erfolg einbrachte. Da auch Westermann seinem Gegner unterlag war das Spiel nach knapp 3 Stunden entschieden. Hervorzuheben sind schließlich noch die super Leistungen von Werner und Nils, schade, dass es nicht für einen Punktgewinn reichte.
Insgesamt war es heute ein schöner sowie spannender Abend beim Tusem. Auch waren alle Sätze äußerst knapp, es fehlte leider wie so oft in dieser Saison das Quäntchen Glück. Vielleicht klappt es ja am kommenden Dienstag gegen Horst-Eiberg IV besser.


Statistik:

Tusem Essen IV - DJK Adler 1910 Frintrop VII 9:6 (Sätze: 32:26)

Werner Scheele (2)
Bernie Spieker (1)
Nils Sterzl (2)
Thomas Scheele
Andi Husser (1)
Stefan Westermann

Doppel:
Spieker/Th. Scheele
W. Scheele/Sterzl
Husser/Westermann

Zuschauer: 1


7. Herren: Eine Mannschaft - Ein Mythos