Die nächsten Heimspiele

Freitag, 13.12.2019

  • 7. Herren - TUSEM Essen VII (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - RuWa Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 17.12.2019

  • 8. Herren - MTG Essen-Horst IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 22.03.2019

Punkt in Bertlich, Niederlage gegen Meiderich

Von Frank Fork

In den letzten beiden Partien konnte die 2. Mannschaft zunächst einen enorm wichtigen Punkt in Bertlich ergattern, während es im Spiel gegen den übermächtigen Gegner aus Meiderich eine deutliche Niederlage setzte.

Für den eigenen Tabellenstand war das Spiel in Bertlich nahezu wertlos. Es ging aber dennoch um einiges, denn die Gastgeber sind einer der direkten Konkurrenten unserer 1. Mannschaft um den besten Abstiegsrelegationsplatz.
Zum ersten Mal in dieser Saison in absoluter Bestbesetzung am Start, zeigte die Zweite entsprechend auch großen Kampfgeist und lieferte, wie schon in der Hinrunde beim bisher einzigen Saisonsieg, eine furiose Leistung ab.
Keines der beiden Teams konnte sich im Laufe der Begegnung richtig absetzen. Wir lagen zwischenzeitlich mit 4:2 und 5:3 in Front, um dann allerdings plötzlich mit 5:7 im Hintertreffen zu sein.
Im Schlußdoppel konnten dann Frank G./Sven den viel umjubelten Punkt zum 8:8-Endstand durch einen Viersatz-Sieg gegen Brinker/Dworak sicherstellen und somit unserer Ersten überaus wertvolle Schützenhilfe leisten.
Überragender Akteur des Spiels war Kevin, der nicht nur seine beiden Einzel nach Hause brachte, sondern zu Beginn gemeinsam mit Andy auch das Doppel gewann. Sehr stark!!!

Gegen Meiderich, die durch die überraschende Niederlage eine Woche zuvor gegen unsere Erste besonders angestachelt waren, konnten wir auch beachtlich gegenhalten.
Nach den Doppeln und der ersten Einzelrutsche hieß es lediglich 4:5!
Die beiden ausländischen Spitzenspieler der Gäste Borkowski (gegen Andy) und Bosliakov (gegen Ralf) sorgten dann jedoch durch glatte Siege in ihren beiden Einzeln für die Vorentscheidung.
Als anschließend auch Sven sein zweites Einzel gegen Battel verlor, schien die Messe beim 4:8 gelesen.
Zeitgleich waren dann Kevin (gegen Knorr) und Matthias (gegen Sommer) im Einsatz.
Während Matthias auf einem gutem Weg schien sein Einzel erfolgreich zu gestalten, entschied sich die Partie von Kevin erst im Schlußsatz. Trotz erneut starker Vorstellung, musste sich Kevin letztendlich knapp geschlagen geben.
Wer weiß was anschließend noch im Einzel von Frank F. gegen Reinhardt und in einem eventuellen Schlußdoppel drin gewesen wäre.
Wäre wäre Fahrradkette oder so ähnlich...alles in allem war es ein verdienter Sieg für Meiderich, der vielleicht ein wenig zu deutlich ausgefallen ist.

Nun stehen für uns bei unserer Abschiedstournee durch die Verbandsliga noch drei Spiele an.
Am morgigen Samstag geht es zu den ebenfalls stark abstiegsgefährdeten Gastgebern von BSV GW Wesel-Flüren, die sicherlich eine ihrer letzten Chancen nutzen wollen, um dem Abstiegsgespenst vielleicht doch noch entkommen zu können.

Frank