Die nächsten Heimspiele

Freitag, 22.03.2019

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VII (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - TV Eintracht Frohnhausen IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 23.03.2019

  • 1. Schüler B - TTV DJK Altenessen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TuS 08 Lintorf II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 2. Schüler A - DJK VfB Frohnhausen I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - BV DJK Kellen 1913/1920 e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 24.03.2019

  • 3. Herren - TuS 08 Lintorf II (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Jugend - 08.02.2015

1. Schüler verliert deutlich

Von Maximilian Wittmar

TV Eintracht Frohnhausen - 1. Schüler 9:1
Auch wenn das Ergebnis deutlich klingt, war der Spielverlauf durchaus eng. Etwas ärgerlich war, dass von vier Fünfsatzspielen keines nach Frintrop ging. Gute Leistungen zeigte vor allem das obere Paarkreuz mit Noah Gallina und Benedikt Lewe, in dem Benedikt auch der Ehrenpunkt gelang.

SV Moltkeplatz II - 2. Schüler 0:10
Die Gastgeber traten leider nicht an. Somit baut die 2. Schüler ihre Tabellenführung weiter aus.

2. Jungen - VfB Frohnhausen 9:1
Auch die 2. Jungen liegt zur Zeit auf dem 1. Platz. Christopher Lorenz verlor sein erstes Einzel im neuen Jahr. Noah Herborn, Nick Basten und Nariman Hashemi hielten sich schadlos, wobei Nariman im letzten Einzel kämpfen musste, seine Bilanz auf 7:1 auszubauen, weil er seinen Gegner gehörig unterschätzt hatte.

3. Schüler - DJK Katernberg 9:1
Zu Beginn ging ein Doppel verloren. Anschließend war den Katernbergern kein einziger Satzgewinn mehr vergönnt, was auch mit der Verletzung das Katernberger Spitzenspielers zusammen hing. Gute Besserung an dieser Stelle! Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen liegt die 3. Schüler zur Zeit auf Rang 4.

1. B-Schüler - TTV DSJ Stoppenberg 6:4
Hart zu kämpfen hatten diesmal die B-Schüler. Der überragende Spieler war Fabian Witt, welcher drei Einzel sowie sein Doppel mit Simeon Tekath gewann. Simeon steuerte einen weiteren Punkt zum Sieg bei, ebenso Gabriel Geiger.