Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 18.04.2018

Siegesserie gerissen

Von Frank Fork

Nicht ganz unerwartet ist am vergangenen Sonntag Vormittag die 5 Spiele-Siegesserie der Zweiten zu Ende gegangen. Gegen den Tabellenführer TSSV Bottrop gab es trotz erneut guter Vorstellung eine verdiente 4:9-Niederlage.
Sven/Frank G. zeigten in ihrem Doppel eine Galavorstellung gegen Agresti/Wagner, gewannen mehr als deutlich in drei Sätzen und schraubten somit ihre Erfolgsbilanz auf 6:1-Siege.
Andy/Frank F. schnupperten bei einer 2:0-Satzführung an einer faustdicken Überraschung gegen das "Über-Doppel" der Gäste, Hoffmann/Surzyn, scheiterten aber letztendlich doch mit 2:3 und mussten den Gästen den Ausgleich gestatten.
Stefan/Denis, die beide wieder einmal kurzfristig für Roman und Mario zur Verfügung standen, waren gegen Nurkowski/Paskuda leider chancenlos. 1:2.
Sven lieferte zu Beginn der Einzelrunde Surzyn einen tollen Kampf, verlor zwei der drei Sätze denkbar knapp in der Verlängerung, konnte aber dennoch den 1:3-Rückstand nicht verhindern.
Am anderen Tisch sah es ähnlich aus. Trotz einer couragierten Darbietung musste Andy seinem Gegenüber Hoffmann, der mit einer Einzelbilanz von nunmehr 35:1 die absolute Nr. 1 unserer Gruppe ist, nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. 1:4.
Frank G. zermürbte mit seinen Defensivkünsten ein weiteres Mal einen Gegner, in diesem Fall den Sportkameraden Nurkowski. Nach fünf grandiosen Sätzen durfte Frank jubeln und bescherte uns den zweiten Punkt.
Leider konnte Frank F. es ihm nicht gleich tun, unterlag verdient nach vier Sätzen gegen Agresti und musste den Bottropern somit das 2:5 gestatten.
Stefan, an diesem WE anscheinend unschlagbar, spielte gegen Wagner großartig auf und gewann sicher in vier Sätzen. 3:5.
Denis war zeitgleich am anderen Tisch gegen Altmeister Paskuda im Einsatz und lag nach fulminanten Auftakt und toll heraus gespielten Punkten mit 2:0-Sätzen vorne. Anschließend machte Paskuda aber fast keinen Fehler mehr und konnte das Match aus seiner Sicht noch in ein 3:2 umdrehen.
Oben war dann Sven gegen Hoffmann ohne Chance. 3:7.
Andy spielte gegen Surzyn wie aus einem Guss, setzte die Nr. 2 der Bottroper immer wieder stark unter Druck. Es entwickelten sich teils spektakuläre Ballwechsel, in denen Andy häufig die Nase vorn hatte und dementsprechend am Ende verdient mit 3:2 gewann. Großartige Leistung!!!
Agresti war dann für Frank G. in seinem zweiten Einzel etwas zu stark, was dazu führte, dass die Gäste beim Stand von 8:4 nur noch einen Punkt vom Sieg entfernt waren.
Diesen einen Zähler holte dann Nurkowski in souveräner Manier gegen Frank F. und beendete das Match somit nach einer Spielzeit von knapp 3 Stunden.
Eigentlich sollte das Spiel als eine Art "Vorbereitung" für die Bottroper dienen, im Bezug darauf, dass am kommenden Wochenende das Spitzenspiel gegen den Kempener LC (Erster gegen Zweiter der Tabelle) auf dem Plan stand.
Überraschend hat Kempen jedoch am späten Sonntag Abend seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen, so dass das Top-Spiel nicht mehr stattfindet und der TSSV Bottrop somit Meister in unserer Gruppe ist und in die NRW-Liga aufsteigt.
Wir gratulieren an dieser Stelle rechtherzlich zum verdienten Titelgewinn und wünschen dem Team alles Gute für die kommende Saison!
Dies war nun unser letztes Heimspiel der Saison 2017/18, welche uns einen Riesenspaß gemacht hat.
Auch am Sonntag war die Stimmung, die unsere Fans an den Tag gelegt haben, ebenso wie der Support großartig.
Im Namen der 2. Mannschaft möchte ich mich bei jedem von Euch bedanken, der zu irgendeinem Heimspiel oder aber auch bei nahezu allen Partien vor Ort war und Daumen gedrückt hat.
Ihr habt einen großen Anteil zum sehr früh sichergestellten Klassenerhalt durch Eure Unterstützung beigetragen und seid einfach nur großartig. Vielen Dank!!!
Nun reisen wir am Samstag noch zum letzten Saisonspiel zu Olympia Bottrop. Das Duell beginnt bereits um 14 Uhr.
Da es "nur" noch um die Ehre geht, können beide Teams völlig befreit aufspielen, so dass einige schöne Spiele vorprogrammiert sind.

Frank