Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 21.11.2017

  • 1. Senioren 40 - DJK Essen-Dellwig I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 24.11.2017

  • 6. Herren - TUSEM Essen VII (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 5. Herren - HSV Essen-Überruhr I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 3. Herren - Tischtennisverein Blau-Weiß Neudorf I (19:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Samstag, 25.11.2017

  • 1. Jungen - TTV Ronsdorf I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 28.11.2017

  • 9. Herren - TTV DSJ Stoppenberg V (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 4. Herren - Kettwiger Sport Verein 70/86 e.V. II (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 02.10.2017

Sieg der "Ersten", Jugend mit deutlichen Ergebnissen

Von Christian Hintze

Für die erste Mannschaft ging es am frühen Sonntagmorgen nach Krefeld. Gegen den bis dahin sieglosen Blau-Weiß Krefeld ging es für die "Löbbert-Sechs" einerseits darum wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln und andererseits darum einem direkten Konkurrenten unserer "Zweiten" im Kampf um die Verbandsliga-Zugehörigkeit keine Punkte zu überlassen.
Ralf erklärte sich dankenswerter Weise bereit für Thorsten als Ersatz einzuspringen.
Das Spiel hätte aus unserer Sicht nicht viel besser starten können. Die drei Doppel gingen mehr oder weniger deutlich an uns und auch die beiden vorgezogenen Einzel 5-5 und 6-6 sowie die beiden Spiele des oberen Paarkreuzes konnten wir erfolgreich gestalten. Mit einem 5:0-Vorsprung und zwei Siegen in der Hinterhand lässt es sich befreit aufspielen, könnte man meinen. Daraufhin verloren jedoch Thomas (nach 2:0-Führung), Chwally und Ralf ihre Spiele, sodass der Vorsprung auf 5:3 schmolz und es nochmal plötzlich etwas spannender wurde. Ein sehr gut aufgelegter Roman sowie Matthias und Christian konnten die Gemüter wieder etwas beruhigen und besorgten die 8:3-Führung. In der Mitte gab es jedoch ein weiteres Mal nichts zu holen. Thomas verlor mit 1:3 und Chwally, welcher sicht- und hörbar mit den Plastikbällen zu kämpfen hatte, mit 2:3. Bei dem Zwischenstand von 8:5 griff dann das erste vorgezogene Spiel von Roman und der Sieg war eingetütet. Im Nachhinein kann von zwei wichtigen Punkten für uns gesprochen werden, die zudem unserer "Zweiten" gut tun.
P.s.: sogar die zwischenzeitliche Präsenz von zwei stark bewaffneten Polizeibeamten (wohl Kollegen eines Krefelder Spielers) konnte den zweiten Sieg in Folge nicht verhindern! Diese unfassbare Serie soll im kommenden Spiel gegen Hamborn am Samstag um 18.30 Uhr fortgesetzt werden.
Unterstützer/innen sind herzlich willkommen!


1. Jungen - RuWa Dellwig 1:9
Zwei leistungsmäßig durchaus ansprechende Doppel gingen zu Beginn knapp an die Gäste aus RuWa, machten jedoch Hoffnung für die anstehenden Einzel. Bis auf einen Sieg von Tony und einer knappen 2:3-Niederlage von Tom war jedoch nicht mehr viel zu holen. Zwei bis drei Punkte wären mit Sicherheit noch drin gewesen, sodass es nun gilt sich zu schütteln und im nächsten Spiel bei Borussia Düsseldorf die Leistung zu verbessern.

TTC Werden - 2. Jungen 10:0
Ein ungleiches Duell konnte für unsere 2. Jungen kaum ein anderen Verlauf nehmen. Der klare Aufstiegsfavorit aus Werden traf auf eine Adler-Mannschaft, die mit Tim sowie Lennard und Leon zwei ehemalige B-Schüler aufwies und dementsprechend auf verlorenem Posten war. Werden verlor somit auch im dritten Spiel keinen einzigen Punkt und kann nicht als Messlatte angesehen werden. Für unsere Jungs ist im kommenden Spiel gegen Stoppenberg II wohl wieder mehr zu holen.

1. Schüler - DJK Stadtwald 9:1
Ebenfalls deutlich, diesmal jedoch für uns, endete das Spiel der 1. Schüler. Aufgrund der Ersatzstellung der angestammten Nummer 1 (Björn) mussten es Arda, Lewis und Jeremy zu dritt richten. Diese Aufgabe meisterten sie ohne an ihr Leistungslimit gehen zu müssen. Ausschließlich Jeremy musste einmal dem Gast zu einem Punktgewinn gratulieren. Der Sieg festigt die Tabellenführung und lässt vermuten wo der Weg in dieser Saison hingeht. Ebenso wie die 2. Jungen geht es für die Schüler am kommenden Wochenende gegen die Zweitvertretung von Stoppenberg. Wird das vorhandene Potential abgerufen ist ein Sieg auch in diesem Spiel das erklärte Ziel.