Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 21.11.2017

  • 1. Senioren 40 - DJK Essen-Dellwig I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 24.11.2017

  • 6. Herren - TUSEM Essen VII (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 5. Herren - HSV Essen-Überruhr I (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 3. Herren - Tischtennisverein Blau-Weiß Neudorf I (19:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Samstag, 25.11.2017

  • 1. Jungen - TTV Ronsdorf I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 28.11.2017

  • 9. Herren - TTV DSJ Stoppenberg V (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 4. Herren - Kettwiger Sport Verein 70/86 e.V. II (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Jugend - 20.09.2017

Jugend-Kreismeisterschaften 2017

Von Christian Hintze

Bei den diesjährigen Jugend-Kreismeisterschaften gelang es einzig Björn Rodewald in der B-Schüler-Konkurrenz sich für die Bezirksmeisterschaften Anfang November in Wuppertal zu qualifizieren. Damit steigt die Zahl der Teilnehmer im Vergleich zu letztem Jahr jedoch genau um eine Person. Ein bis zwei weitere Teilnahmen wären zudem im Bereich des Möglichen gewesen, dennoch sind wir froh dieses Jahr überhaupt durch einen Jugendlichen auf Bezirksebene vertreten zu sein.
Bei den B-Schülern konnte sich außerdem Arda Düsünceli bis ins Achtelfinale vorkämpfen, Jeremy Hermsen qualifizierte sich mit dem dritten Gruppenplatz leider nicht für die K.O.-Phase.
In der Jungen-A-Konkurrenz, die mit nur sieben Teilnehmern enttäuschend schlecht besucht war, mussten Simeon Tekath und Lars Gens den wesentlich ambitionierteren Spielern den Vortritt lassen.
In der durch den TTR-Wert reglementierten Jungen-B-Klasse sah es für Simeon und Lars schon besser aus. Simeon scheiterte jedoch knapp in seiner Gruppe, während für Lars im Viertelfinale Endstation war. Schade, dass er in diesem Spiel bei einer 2:1 und 10:8 Führung keinen der beiden Matchbälle für sich nutzen konnte. Tim Nübel und Tony Zelinski erwischten einen schlechten Tag und mussten schon in der Gruppe die Segel streichen.
An der Schüler-A-Konkurrenz nahmen Tom Zelinski, Björn Rodewald und Lewis Krull teil. Tom erreichte das Viertelfinale. In diesem war er klarer Favorit und mit einem Sieg hätte er sich für die Bezirksmeisterschaften qualifizieren können. Dennoch konnte er sich gegen Elias Streibert von TUSEM nicht durchsetzen. Die einwöchige Klassenfahrt schien ihm noch etwas in den Knochen zu stecken. Björn zeigte auch bei den älteren Schülern eine gute Leistung und musste erst im Viertelfinale dem späteren Zweitplatzierten Melvin Lehnen von TUSEM gratulieren. Lewis zeigte phasenweise ebenso sehr ansehnliches Tischtennis. Er erwischte jedoch eine starke Gruppe und schied mit einem Sieg und zwei Niederlagen vorzeitig aus.

Björn wünschen wir auf diesem Wege alles Gute und viel Erfolg für die Bezirksmeisterschaften!