Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 20.10.2016

Punkt verschenkt

Von Frank Fork

Bei unserem Auswärtsspiel gegen TTC Bottrop 47 II haben wir am vorletzten Samstag einen Punkt verschenkt.
Mit dem Vorhaben den ersten Saisonsieg gegen einen direkten Tabellennachbarn einzufahren, waren wir nach Bottrop gereist.
Zu Beginn sah es bei einem 1:2-Rückstand nach den Doppeln nicht gut aus.
Schnell gelang es uns aber durch Siege von Thorsten, Christian, Frank und Roman das Spiel in die richtige Richtung zu lenken. 5:2.
Die Gastgeber steckten jedoch nicht auf und kamen durch drei Erfolge, bei denen Christopher (der für den immer noch krankheitsbedingt fehlenden Ralf eingesprungen war), Mario und Christian ihren Gegnern gratulieren mussten, zum 5:5-Ausgleich.
Thorsten brachte uns wieder mit 6:5 in Front, postwendend schaffte Bottrop aber durch Romans knappe Niederlage (trotz Matchballes) aber wieder den Ausgleich.
Frank konnte für das 7:6 sorgen, Mario zog leider den kürzeren. 7:7.
Christopher sorgte dann mit seinem Erfolg dafür, dass wir vor dem Schlußdoppel zumindest schon mal einen Punkt sicher hatten.
Im besagten Doppel verloren dann Christian/Roman in vier Sätzen und ein erneutes Unentschieden stand zu Buche.
Die Remiskönige der Landesliga Gruppe 8 hatten also wieder zugeschlagen....im 5. Spiel unser 4. Unentschieden!
Wer jetzt beim lesen denkt, wieso hat die Zweite bei dem geschilderten Spielverlauf denn einen Punkt verschenkt, dem sei gesagt, dass sowohl Christopher als auch ein Spieler von Bottrop seine Einzel vorgezogen hatte und somit die eigentliche Spielreihenfolge ziemlich durcheinander gewürfelt wurde und ich hier nur die Zwischenstände laut Spielbericht wiedergegeben habe.
Tatsächlich war es jedoch so, dass wir durch das Vorziehen real mit 6:2, 7:4 und 8:6 in Führung lagen und das Spiel zum Ende hin leider völlig unnötig aus der Hand gegeben haben.
Der doppelte Punktgewinn wäre grade aufgrund der ausgeglichenen Gruppe und der engen Tabellensituation sehr wichtig für uns gewesen.
Nun heißt es für uns zuhaue am 30.10. gegen Tusem einen neuerlichen Anlauf zu starten, um endlich den ersehnten ersten Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen.
Zuvor müssen wir aber jetzt am Sonntag um 10 Uhr zur 1. Runde des Stadtpokals bei DJK Dellwig 10 (Bezirksklasse) antreten. Wir hoffen, dass wir uns dort das notwendige Selbstbewusstsein für den weiteren Saisonverlauf holen können.

Frank