Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 13.04.2016

3. Mannschaft gewinnt Spitzenspiel

Von Frank Fork

Nach einem sehr spannenden und nervenaufreibendem Spiel konnte die Dritte am Samstag Abend vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse tatsächlich auch beim schärfsten Rivalen Post SV Oberhausen mit 9:6 die Oberhand behalten. Oberhausen hatte vor dem Spiel tief in die Trickkiste gegriffen und trat mit 7 Mann (Spieler Marner nur im Doppel) gegen uns an. Diese taktische Meisterleistung erwies sich zu Beginn dann für Post auch als richtig.
Nach den Doppeln lagen wir nämlich mit 1:2 in Rückstand, da lediglich Markus/Frank gewinnen konnten. Im oberen Paarkreuz unterlag Maxi Spitzenspieler Poll, während Frank gegen Paci siegreich war. Spielstand somit 2:3. In der Mitte trumpften dann jedoch Markus und Chris gegen die beiden hochmotivierten Youngster Niesigk und Gerlitz auf und lenkten somit das Spiel erstmalig in unsere Richtung. Stefan konnte dann sogar gegen Koblitz auf 5:3 erhöhen, ehe Thomas seinem Kontrahenten Rudersdorf gratulieren musste. Nach der ersten Rutsche stand es also 5:4 für uns.
Oben gab es dann zwei sehr enge Einzel, in denen Maxi unglücklich gegen Paci unterlag, Frank jedoch etwas mehr Glück hatte und Poll die allererste Saisonniederlage beibringen konnte. 6:5 für uns. Langsam aber sicher kamen wir dem vor der Partie angestrebten 8.Punkt, der uns eigentlich schon gereicht hätte, um den Vorsprung in der Tabelle vor Post zu halten, immer näher.
Chris spielte am Samstag wie gewohnt seinen Stiefel ruhig, sachlich und souverän herunter und erhöhte gegen Niesigk auf 7:5. Somit fehlte nur noch ein Punkt! Beinah hätte Markus diesen bereits gegen Gerlitz eingefahren, doch der spiel-u. kampfstarke Youngster kam nach 0:2-Satzrückstand zurück und drehte das Match zu seinen Gunsten. Nur noch 7:6.
Das scherte jedoch Stefan und Thomas in ihren anschließenden Spielen im unteren Paarkreutz einen feuchten Kehricht. Beide demontierten ihre Gegner Rudersdorf bzw. Koblitz und holten somit die Punkte 8 und 9 zu dem dann von uns vielumjubelten Gesamtsieg, der quasi den Aufstieg in die Bezirksliga bedeutete.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch im Namen unserer Mannschaft für die famose Unterstützung der zahlreich erschienenen Zuschauer aus unseren Reihen bedanken. Zwar konnten wir die Anzahl der Fans, die im Hinspiel aus Oberhausen zu uns angereist waren, nicht ganz erreichen, dafür waren UNSERE Fans aber lauter, als die Oberhausener im Hinspiel. Vielen Dank dafür!

Vorgestern Abend haben wir dann in einem vorgezogenen Spiel gegen ESG mit 9:3 gewonnen und den Aufstieg ENDGÜLTIG klargemacht.
Liebe Mannschaften in der Bezirksliga, haltet Euch fest und schnallt Euch an....WIR KOMMEN!!!

Frank