Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Jugend - 14.02.2016

1. Schüler erobert Tabellenspitze

Von Maximilian Wittmar

1. Schüler - DJK Franz-Sales-Haus 9:1
Die 1. Schüler wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und ließ den Gästen keine Chance. Im einzigen knappen Spiel musste Fabian Witt nach fünf Sätzen seinem Gegner gratulieren. Um danach schon Spitzenreiter zu sein, musste aber die Konkurrenz mitspielen...

2. Schüler - TuSEM III 5:5
...und diese gastierte in der Gestalt von TuSEM III zeitgleich am Wasserturm bei unserer 2. Schüler. Die favorisierten TuSEMer waren ohne ihren besten Spieler angetreten, sodass sich ein enges Match auf Augenhöhe entwickelte. Erneut bestätigte Kenneth Lenzen mit zwei Einzelsiegen sowie einem Erfolg im Doppel seine gute Form. Die weiteren Punkte besorgten Tim Nübel und Simeon Tekath. Leider unterlag Timo Lange im letzten Spiel in der Verlängerung des fünften Satzes und verpasste es, sogar ein 6:4 einzufahren. Dennoch verhilft die 2. Schüler mit diesem Ergebnis der eigenen Erstvertretung zum Platz an der Sonne. Aber Vorsicht ist geboten, denn gleich zwei Mannschaften sitzen der 1. Schüler mit der gleichen Anzahl an Verlustpunkten im Nacken. Direkt dahinter auf Platz vier liegt momentan die 2. Schüler in Lauerstellung, was zeigt, wie gut sich beide Mannschaften zurzeit in der Schüler-Kreisliga schlagen.

TuSEM III - 1. Jungen 0:10
Ebenfalls gegen eine Dritte Mannschaft von der Margarethenhöhe trat die 1. Jungen an. Hierbei wurde es jedoch alles andere als knapp. In keinem Spiel kamen die Gastgeber auch nur in die Nähe eines Erfolgs. Damit ist der Aufstiegsrelegationsplatz 3 der 1. Jungen eigentlich nur noch theoretisch zu nehmen.

Für die Bezirksvorrangliste der C-Schüler hatten sich zwei junge Frintroper qualifiziert. Leider musste Hussein Chaaban krankheitsbedingt passen. Somit ging nur Arda Düsünceli ins Rennen um die Qualifikation zur Zwischenrunde, wofür er in seiner Gruppe einen der ersten drei Plätze belegen musste. Arda zeigte eine gute Leistung; dennoch reichte es knapp nicht zum Weiterkommen, denn er belegte in der Endabrechnung mit einer Bilanz von 1:4 und einem guten Satzverhältnis Platz 4 von 6.