Die nächsten Heimspiele

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 26.11.2015

VIII siegt auch gegen VFB Frohnhausen VII relativ deutlich

Von Manfred Heisterkamp

Gestern trat Frohnhausen ersatzgeschwächt und leider nur mit fünf Mann (nein stimmt ja gar nicht, mit vier Mann und einer Frau) an. Das brachte Manfred einen unerwarteten ruhigen TT-Abend ein.

Nach den Doppeln führten wir schnell mit 3:0. Das brachte Arkadius und Markus eine Bilanz von 8:0 und Mario und Marco von 6:1 ein. Da Mario und Marco immer gegen das gegnerische Doppel Nr. 1 antreten, ist das schon bemerkenswert.

Als dann die nächsten drei Spiele alle mit vier Sätzen an die Gastgeber gingen, erinnerten sich schon einige von uns an das Spiel im Vorjahr gegen Frohnhausen. Aber ich glaube, dass es eher ein Weckruf für uns war. Mario spielte gegen Kathrin Kapteina seine Konter-stärke aus, wobei es für mich ein sehr ansehnliches Spiel war, was nicht nur am Aussehen der jungen Dame lag. Arnd brauchte einen Satz zum warm werden. Danach hatte sein Gegner keine Chance mehr. Das obere Paarkreuz spielte jetzt viel konzentrierter und ließ ihren Gegnern wenig Möglichkeiten. Markus hatte zudem noch Glück mit einigen "Nassen". Mario war es dann vorbehalten, den 9:3 Sieg perfekt zu machen.

Als Fazit der Halbsaison ist festzuhalten, dass alle Stammspieler ein positives Spielverhältnis haben. Erwähnenswert sind besonders Mario mit 11:1 Siegen und Florian und Arnd, die mit 7:0 und 5:0 unbesiegt blieben.

Leider sind unsere Gegner häufig nicht mit der besten Mannschaft angetreten und die Spielstärke einiger Mannschaften ist der 2. Kreisklasse nicht würdig.