Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Jugend - 27.11.2015

Vereinsmeisterschaften Jungen & B-Schüler: Die Titel gingen an Überraschungssieger

Von Maximilian Wittmar

Yannick Kurka und Bao Dao Duy dürfen sich Vereinsmeister 2015 nennen. Yannick gewann die Jungen-Konkurrenz, während Bao bei den B-Schülern siegreich war.

Bei den Jungen setzten sich in den Vorrunden die Favoriten durch, sodass die 1. Jungen im Halbfinale unter sich war. Hierbei hieß es zweimal unteres Paarkreuz vs. oberes Paarkreuz - und zweimal setzte sich der Underdog gegen den Favoriten durch: Yannick Kurka besiegte Strall Ferizi nach überzeugender Leistung glatt in drei Sätzen, während Noah Herborn in fünf Sätzen den Vorjahressieger Jonas Schröder schlug. Im Finale hatte Noah dann aber gegen einen spektakulär aufspielenden Yannick nichts entgegenzusetzen, sodass sich Yannick auch hier in drei Sätzen durchsetzte. Damit holt Yannick seinen ersten Titel bei den Jungen und hat in der kommenden Woche die Möglichkeit, mit dem Sieg bei den A-Schülern das Double zu schaffen.

Bei den B-Schülern ging Benedikt Lewe nach der krankheitsbedingten Absage von Noah Gallina als Favorit ins Rennen. Er erreichte auch ohne Mühe das Finale. Anders Bao Dao Duy, der im Halbfinale gegen Tom Zelinski erst einen 0:2-Satzrückstand egalisierte und dann im fünften Satz erst ein 6:9 und dann ein 9:10 noch zu seinen Gunsten drehte. Beflügelt vom knappen Halbfinalerfolg legte er im Finale los wie die Feuerwehr und erspielte sich die verdiente 2:0-Führung. Doch Benedikt kam zurück und glich mit zweimal 11:4 aus. Im fünften Satz agierte Bao dann wieder mutiger und holte sich mit einem 11:6 gleichermaßen überraschend wie verdient den Titel.

Hier die Sieger und Platzierten in der Übersicht:
Jungen:
1. Yannick Kurka
2. Noah Herborn
3. Strall Ferizi
3. Jonas Schröder

B-Schüler:
1. Bao Dao Duy
2. Benedikt Lewe
3. Tom Zelinski
3. Gabriel Geiger