Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 14.11.2015

Pflichtsiege für 1. Jungen und 1. Schüler

Von Maximilian Wittmar

SV Bayer Wuppertal II - 1. Jungen 1:9
Was deutlich klingt, hätte nach einem engen Beginn auch durchaus ins Auge gehen können, denn der Tabellenvorletzte trat zum erst zweiten Mal in dieser Saison mit seinen ersten vier Spielern an. Nachdem beide Doppel in der Verlängerung des fünften Satzes nach Frintrop gingen und auch Strall den Wuppertaler Einser in fünf Sätzen besiegte, war der Widerstand aber gebrochen. Bis auf das erste Einzel von Noah, in dem er den Ehrenpunkt für die Gastgeber zuließ, gingen die übrigen Spiele deutlich an die erneut starke 1. Jungen, die sich damit von der Niederlage im Spitzenspiel vergangene Woche erholt. Mit einem Sieg in der kommenden Woche zum Hinrundenabschluss zu Hause gegen Kupferdreh können die Jungs am Tabellenzweiten Borussia Düsseldorf III dran bleiben, ehe es dann zum Hinrundenauftakt zum direkten Duell mit der Borussia kommt.

TV Eintracht Frohnhausen - 1. Schüler 1:9
Es ist der sechste Sieg im sechsten Spiel für die 1. Schüler. Fünf davon wurden mit 9:1 oder 10:0 gewonnen. Das Besondere diesmal war, dass die 1. Schüler mit Noah Gallina, Benedikt Lewe und Tom Zelinski auf ihren Einser, Zweier und Vierer verzichten musste. Doch Lars Gens, Joel Kosmalski, Tim Nübel und Simeon Tekath machten ihre Sache gut, und schafften eine gute Ausgangsposition, um in der kommenden Woche gegen den vermutlich bis dato stärksten Gegner aus Stoppenberg die Herbstmeisterschaft klarmachen zu können.

2. Jungen - TV Eintracht Frohnhausen II 7:3
Auch die 2. Jungen fährt erneut einen Sieg ein. Die Gäste traten dabei nur zu dritt an. Zu den drei kampflosen Punkten kamen je ein Sieg von Tony Zelinski und Nari Hashemi sowie zwei von Nick Basten. Zum Hinrundenabschluss geht es in der kommenden Woche nach Stadtwald, wo die 2. Jungen die Chance hat, sich mit einem Sieg für die Bestengruppe zu qualifizieren.