Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Jugend - 13.09.2015

Kreismeisterschaften der Jugend

Von Christian Hintze

Mit Noah Gallina und Benedikt Lewe qualifizieren sich zwei Starter unseres Nachwuchses für die Bezirksmeisterschaften.
Dort können sie sich aufgrund von zwei dritten Plätzen im Einzel mit den besten B-Schülern im Bezirk Düsseldorf messen.
Ebenso hat Yannick Kurka bei den A-Schülern noch die Möglichkeit auf einen Startplatz bei den Bezirksmeisterschaften. Als punktbester Spieler, welcher im Viertelfinale scheiterte, besteht seitens des Essener Kreises die Option, ihn aus einer kleinen Anzahl von Spielern für das begehrte Ticket auszuwählen.

Schüler B
Während die Platzierungen von Noah und Benedikt schon genannt wurden, überstand Bao Dao Duy die Gruppenphase, musste jedoch im folgenden Viertelfinal-K.O.-Spiel seinem Gegner gratulieren. Tom Zelinski schied durch die Niederlage in einem knappen Fünfsatz-Spiel bereits nach den Gruppenspielen aus.
Im Doppel mussten sich Noah und Benedikt erst im Endspiel den späteren Kreismeistern geschlagen geben und erreichten somit einen guten zweiten Platz. Eine Runde zuvor unterlagen Bao und Tom in einem vereinsinternen Duell Noah und Benedikt im Frintroper Halbfinale.

Jungen A
Bei den diesjährigen TUSEM-Vereinsmeisterschaften im Jungen A Einzel, nur zwei Spieler aller Teilnehmer waren nicht von TUSEM, musste Jonas Schröder bereits nach der Gruppenphase die Segel streichen. In einem guten Spiel rang er dem topgesetzten Jayson Krause einen Satz ab, verlor aber im Entscheidungsmatch um das Weiterkommen gegen Rootering knapp.

Herren D
Um mal bei einer Herrenkonkurrenz reinzuschnuppern spielten Yannick Kurka und Strall Ferizi bei den Herren D mit. Hier musste sie den routinierteren Erwachsenen jedoch Lehrgeld zahlen und schieden nach der Gruppe aus. Umso höher ist somit der dritte Platz im Doppel von Yannick und Strall zu bewerten. Doch nicht nur darüber konnte sich Yannick an diesem Turniertag freuen, denn sein Vater konnte im Finale gegen den Frintroper Denis Hallmann den Turniersieg unter Dach und Fach bringen. Aber auch Denis kann sich ab sofort Kreismeister nennen. Im Doppel mit Christian Soll waren sie an diesem Tag nicht zu bezwingen.

Schüler A
Die besten Platzierungen erreichten Yannick Kurka und Noah Gallina nach starken Vorstellungen mit dem Ausscheiden im Viertelfinale. Zusätzlich steht ein guter gemeinsamer dritter Platz der beiden in der Doppelkonkurrenz zu Buche. Mit Pech hatte Fabian Witt zu kämpfen. Wer zu Neun im fünften Satz nach kämpferischer Leistung verliert, kann sich dennoch nichts vorwerfen lassen. Leider konnte er sich selbst mit einem Sieg und dem damit verbundenen Weiterkommen nicht belohnen. Für Lars Gens und Simeon Tekath war ebenso nach der Gruppenphase Schluss.

Jungen B
Auch in der Jungen-B-Konkurrenz können sich zwei Akteure über einen Treppchenplatz freuen. Noah Herborn und Strall Ferizi erreichten im Doppel den dritten Rang.
Im Einzel scheiterten beide im Viertelfinale. Für Noah wäre aufgrund der Fünfsatz-Niederlage, noch eine weitere Runde im Bereich des Möglichen gewesen. Dennoch kann er auf seine spielstarke Leistung positiv zurückblicken.