Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Jugend - 31.08.2015

Drei von vier Nachwuchsmannschaften starten mit Siegen

Von Maximilian Wittmar

Borussia Düsseldorf III - 1. Jungen 6:4
Eine vermeidbare Niederlage musste die 1. Jungen in ihrem ersten Spiel nach der Rückkehr in die Bezirksklasse hinnehmen. Vier Spiele gingen relativ deutlich an uns, während die Borussen ebenfalls vier klare Siege einfuhren. Als spielentscheidend erwiesen sich das erste Einzel von Strall Ferizi sowie das zweite von Noah Herborn, in denen die beiden jeweils eine 2:0-Führung nicht zum Sieg nutzten. Besonders überzeugend agierte Jonas Schröder, der im oberen Paarkreuz ohne Satzverlust blieb. Auch Yannick Kurka zeigte eine ansprechende Vorstellung.

Kettwiger SV II - 2. Jungen 0:10
Schnell erzählt ist die Geschichte des Spiels der 2. Jungen. Die Kettwiger stellten noch keinen echten Prüfstein dar und verbuchten lediglich zwei Satzgewinne.

DJK Franz-Sales-Haus - 1. Schüler 1:9
Auch für die 1. Schüler verlief der Saisonstart erfolgreich. Besonderes Lob für ihre Leistungen verdienten sich Noah Gallina und Joel Kosmalski. Trotz leichter Probleme hielt sich auch Lars Gens schadlos. Benedikt Lewe musste den Gastgebern den Ehrenpunkt überlassen. In der kommenden Woche beim Heimdebut der 1. Schüler wartet mit dem TV Kupferdreh II ein Gegner, der aufgrund seines starken oberen Paarkreuzes vermutlich noch etwas höher einzuschätzen ist als FSH.

2. Schüler - SG Heisingen 7:3
Die 2. Schüler profitierte vom Fehlen der beiden Topspieler der Heisinger. In Topform präsentierten sich die Doppel (3:2, 3:1) und wie schon in der Vorwoche bei den Kids Open Kenneth Lenzen (3:0, 3:0). Alle anderen steuerten ebenfalls einen Einzelsieg bei.