Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Jugend - 25.06.2015

TTR-Verbesserungen in der Rückrunde

Von Maximilian Wittmar

Mit den Stadtmeisterschaften ist nun das letzte Turnier gespielt und die Saison 2014/2015 beendet. Wie nach jeder Serie sollen hier die Spieler genannt werden, denen im vergangenen Halbjahr die größten TTR-Verbesserungen gelungen sind. Da gerade bei jungen Spielern mehr oder weniger große Entwicklungssprünge die Regel sind, finden hier nur die Adler-Jugendspieler, die sich in der Rückrunde um mehr als 70 Punkte verbessert haben, Erwähnung:

Nariman Hashemi (+72)
Noah Gallina (+74)
Lars Gens (+74)
Noah Herborn (+82)
Jonas Schröder (+83)
Fabian Witt (+126)
Strall Ferizi (+282)

Vor allem Stralls Bilanz liest sich unglaublich, ist aber tatsächlich kein Tippfehler und katapultiert ihn folgerichtig von der Schüler-Kreisklasse in die Jungen-Bezirksklasse. Auch alle anderen Genannten verdienen großen Respekt für ihre Leistungen in der ersten Hälfte des Jahres 2015. Und auch bei denen, die es diesmal nicht in die Aufzählung geschafft haben, finden sich teilweise starke Verbesserungen, die sich bestimmt bald deutlich in ihren TTR-Werten widerspiegeln werden.