Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Jugend - 22.03.2015

Drei von sechs Jugendteams beenden die Saison als Meister

Von Maximilian Wittmar

1. Jungen - DJK Stadtwald 9:1
Die 1. Jungen hat es geschafft. Von Saisonbeginn an war klar, dass nur der Aufstieg das Ziel sein kann. Die 1. Jungen hielt dem Druck stand: Elf Siege und ein Unentschieden später steht nun fest, dass die 1. Jungen in die Bezirksklasse zurückkehrt. Herzlichen Glückwunsch an Jonas Schröder (Rückrundenbilanz 14:0), Christian Soll (12:2), Yannick Kurka (10:2), Christopher Lorenz (7:1) und Noah Herborn (5:3).
Den sympathischen Jungs von der ESG drücken wir die Daumen in den anstehenden Aufstiegsspielen.

DJK SV Kray - 2. Jungen 4:6
Ohne die bereis in der 1. Jungen festgespielten Christopher Lorenz und Noah Herborn gelang ein versöhnlicher Saisonabschluss gegen 3 Krayer. Matchwinner war Nariman Hashemi, welcher zunächst sein Doppel mit Nick Basten gewann und am Ende das entscheidende Einzel mit 11:9 im fünften Satz holte. Bemerkenswert ist, dass es die erste Rückrunden-Niederlage für seinen Gegner war. Bilanzmäßig stechen in der 2. Jungen nicht nur Nariman mit 9:2, sondern auch die Doppel mit 9:3 positiv heraus. Damit belegt die 2. Jungen am Ende einen 3. Platz, wobei nur das Satzverhältnis Platz 2 verhindert.

1. Schüler - DJK Franz-Sales-Haus 7:3
Ohne den kranken Noah Gallina gelang dieser Erfolg, bei dem Benedikt Lewe und Tom Zelinski mit jeweils 2 Einzelsiegen überzeugten. Platz 6 ist ein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft die komplette Rückrunde über vom Krankheits- und Verletzungspech verfolgt war und nur in jedem zweiten Spiel mit der Stammaufstellung antrat. Platz 4 wäre unter anderen Umständen locker im Bereich des Möglichen gewesen. Gespannt darf man auf die kommende Saison sein, in der die Mannschaft bis auf Tony, der altersbedingt zu den Jungen wechselt, so zusammen bleiben darf.

2. Schüler - RuWa Dellwig 4:6
Da ist es passiert. Drei Serien reißen für die 2. Schüler im letzten Saisonspiel. Das erste Doppel wird verloren, Strall Ferizi verliert zum ersten Mal ein Einzel und die Mannschaft unterliegt erstmals. Dennoch feiert die 2. Schüler souverän die Meisterschaft in der Kreisklasse A. Hierbei überragten Strall Ferizi (15:1), Bao Dao Duy (10:3) und die Doppel (17:1).

3. Schüler - TTV DSJ Stoppenberg 5:3
Mit 6 Siegen und 3 Niederlagen belegt die 3. Schüler drei Plätze hinter der 2. Schüler Platz 4. Großen Anteil daran hatte Lars Gens mit 11:5 Einzeln in der Rückrunde.

1. B-Schüler
Zwar hatten die B-Schüler am letzten Spieltag frei, jedoch soll hier auch noch einmal erwähnt sein, dass die Mannschaft mit 11 Siegen, 1 Unentschieden und 0 Niederlagen souverän die Meisterschaft in der Kreisliga geholt hat. Die besten Rückrundenbilanzen erspielten Fabian Witt (18:0) und Simeon Tekath (14:4). Außerdem wurde in der gesamten Rückrunde kein Doppel verloren.