Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Jugend - 30.11.2014

Jonas Schröder qualifiziert sich für Bezirksvorrangliste

Von Maximilian Wittmar

Eine Woche nach seinem ersten Vereinsmeistertitel feiert Jonas die nächste Premiere. Zum ersten Mal hat er sich für die Bezirksvorrangliste qualifiziert. Bei der in Sechsergruppen gespielten Kreisendrangliste überzeugte er mit seiner guten Form und schaffte es, sich gegen höherklassige Konkurrenz durchzusetzen. Mit 4:1 Spielen belegte er den zweiten Platz in seiner Gruppe und musste lediglich Jayson Krause (TuSEM) gratulieren.

MTG Horst II - 1. Jungen 3:7
Einen Tag zuvor war Jonas nicht ganz so gut drauf und verlor sein erstes (Jugend-)Einzel in dieser Saison. Christian Soll machte es besser und holte im oberen Paarkreuz zwei wichtige Punkte. Ebenfalls doppelt punktete Christopher Lorenz. Noah Herborn, der den verletzten Yannick Kurka vertrat, erspielte wie Jonas und die Doppel eine 1:1-Bilanz.

2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg II 1:9
Die 2. Jungen konnte die zahlreichen Ausfälle an diesem Wochenende nicht kompensieren. Mit den etatmäßigen Nummern 4 und 5 im oberen Paarkreuz war gegen den Tabellenführer nicht mehr drin als der Ehrenpunkt durch Strall Ferizi.

DJK GW Freisenbruch - 1. Schüler 2:8
Trotz des kurzfristigen Ausfalls von Noah Gallina fuhr die 1. Schüler einen wichtigen Pflichtsieg beim Tabellenletzten ein. Tony Zelinski und Simeon Tekath mussten jeweils einem Gegner gratulieren. Benedikt Lewe und Lars Gens hielten sich schadlos. Hierbei ist vor allem Benedikt hervorzuheben, der seine Einzelbilanz auf 13:3 ausbaute. Mit dem Sieg schiebt sich die 1. Schüler auf Platz 2 vor.

TTV DJK Altenessen - 2. Schüler 7:3
Wenn man bedenkt, dass die 2. Schüler mit zwei Ersatzspielern beim hohen Favoriten aus Altenessen angetreten ist und diese beiden auch noch alle drei Punkte holten, ist dieses Ergebnis durchaus beachtlich, denn Joel Kosmalski und Marathonmann Simeon Tekath, welcher an diesem Wochenende drei Meisterschaftsspiele absolvierte, verhinderten eine Klatsche.

1. B-Schüler - DJK Katernberg 10:0
Es war ein Klassenunterschied, denn den Katernbergern war nicht ein Satzgewinn vergönnt. Damit bleiben Joel, Timo und Simeon Tabellenführer.

2. B-Schüler - SG Schönebeck 9:1
Die 2. sitzt der 1. allerdings weiter im Nacken und kann mit einem Sieg im Nachholspiel gegen Altenessen sogar vorbeiziehen. Der erstmals eingesetzte Celvin Scherdin ließ den Ehrenpunkt der Gäste zu, während Tom Zelinski und Kenneth Lenzen ihre beeindruckenden Bilanzen auf 14:0 bzw. 11:1 schraubten.