Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Jugend - 01.12.2013

Erste Niederlage für 1. Schüler

Von Maximilian Wittmar

TTV DJK Burgaltendorf - 1. Schüler 7:3
Nachdem die 1. Schüler wochenlang einen Gegner nach dem anderen 10:0 abfertigte, hagelte es nun gegen die bisher stärksten Kontrahenten die erste Niederlage. Die Burgaltendorfer traten komplett an, während wir auf Joel Gallina und Tony Zelinski, der in der 1. Jungen aushalf, verzichten mussten. Dadurch kam Noah Gallina zu seinem Debut in der 1. Schüler. Dass auch noch Jonas Schröder, der trotz Krankheit angetreten war und sich erfolgreich durchs Doppel quälte, seine Einzel wegschenken musste, konnte dann nicht einmal von der sonst so starken 1. Schüler kompensiert werden, da auch der bisher ungeschlagene Yannick Kurka und Noah Herborn je ein Einzel verloren. Glück im Unglück: Man hat auch nach diesem Ausrutscher noch 4 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten aus Burgaltendorf. Mit einem 8:2 im vorletzten Hinrundenspiel gegen TuSEM III wäre den Jungs die Herbstmeisterschaft trotzdem schon nicht mehr zu nehmen. Nach der Hinrunde werden die Zähler ohnehin auf 0 zurückgestellt und neue Gruppen gebildet, wo die 1. Schüler, die nun weiß, dass man keinen Gegner unterschätzen darf, um den Aufstieg in die Bezirksliga kämpfen kann. Doch dies wird alles andere als ein leichtes Unterfangen, denn aus der anderen Gruppe kommen Mannschaften hinzu, die gegen uns doch recht deutlich favorisiert sind.

SSV Germania Wuppertal II - 1. Jungen 8:2
Knapp verpasste die 1. Jungen einen weiteren Punktgewinn. Ein Sieg von Marius Oertgen und vom Doppel Soll/Oertgen war am Ende zu wenig gegen überlegene Wuppertaler. Leider konnte Marius gegen die gegnerische Nummer 1, welche mit einer unangenehmen Noppe agierte, einen 2:0-Vorsprung nicht nach Hause bringen.

SVM II - 2. Schüler 8:2
Chancenlos war unsere Zweitvertretung bei den Gastgebern vom anderen Wasserturm. Dennoch präsentierten sich Benedikt Lewe und Lars Wolensky in guter Form und entschieden die einzigen beiden Fünfsatzmatches des Spiels für sich.

Bei der Kreiszwischenrangliste der A-Schüler waren Noah Gallina und Yannick Kurka im Einsatz. Aus vier Fünfergruppen qualifizierten sich jeweils die ersten beiden für die Endrangliste am 12.1., was Yannick mit einer Bilanz von 4:0 auch souverän gelang. Auch Noah spielte gegen bis zu drei Jahre ältere Gegner stark, was immerhin zu einer 1:3-Bilanz reichte. Doch auch er hat noch die Chance sich für die Bezirksrangliste zu qualifizieren: In "seiner" Altersklasse bei den B-Schülern am 19.1..