Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 06.10.2013

Erste gewinnt gegen Tabellenführer

Von Andreas Görtz

Gegen den bislang verlustpunktfreien Tabellenführer aus Meiderich konnte die Erste gestern einen knappen 9:6-Sieg einfahren. Dabei sah es bei einem Zwischenstand von 7:2 eigentlich nach einer klaren Angelegenheit aus. Aber die Gäste aus Meiderich gaben sich nicht geschlagen und kämpften sich Punkt um Punkt heran, sodass letztendlich auch ein Unentschieden absolut verdient gewesen wäre.

Wir starteten mit 2:1 in den Doppeln. In den ersten 6 Einzeln musste lediglich Matthias seinem Gegner knapp im Fünften zum Sieg gratulieren. Die Zuschauer sahen dennoch ein tolles Spiel, was nich zuletzt an dem für diese Spielklasse ungewöhnlichen Spielsystem seines Gegners lag: Ballon-Abwehr. Der Meidericher spielte einfach unglaublich sicher und brachte selbst die unmöglichsten Bälle zurück auf den Tisch. Christian spielte gegen die Nr. 1 sehr stark auf und auch Thomas und Andreas gewannen ihre Spiel recht deutlich. Richtig spannende Spiele sahen wir dann im unteren Paarkreuz: während Roman das Kunststück gelang, nach Abwehr von mehreren Matchbällen im vierten Satz das Spiel gegen seinen starken Gegner noch zu gewinnen, ging Thorsten nach klarer 2:0-Führung (11:6, 11:6) ebenso klar (4:11, 5:11) noch in den fünften Satz, um diesen dann hauchdünn mit 11:9 zu gewinnen.

Die zweite Einzelrunde verlief dann, wie schon angedeutet, nicht so optimal. Die Gäste aus Meiderich kämpften um jedes Spiel. Die ersten drei Einzel gingen recht klar an Meiderich. Nachdem Andreas sich mit viel Glück knapp im fünften Satz durchsetzen konnte, zog Roman in einem heiß umkämpften Spiel mit 9:11 im fünften Satz den kürzeren. Damit hieß es 8:6 und während wir das Schlussdoppel bereits verloren haben, konnte Thorsten sensationell nach Abwehr von zwei Matchbällen bei 8:10 im fünften Satz das Spiel noch gewinnen, wodurch der Endstand von 9:6 fest stand. Angesichts der vielen knappen Spiele und der Matchbälle, die wir abwehren konnten, wäre auch ein 8:8 absolut in Ordnung gewesen.

Wie auch das ganze Spiel sportlich fair ablief, endete es in freundschaftlicher Atmospähre bei einer Flasche Bier.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer und an unsere Coaches aus der zweiten Mannschaft, die uns vorbildlich unterstützt haben.