Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 13.01.2013

Rückrundenstart misslungen

Von Frank Fork

Der Rückrundenauftakt ist der Ersten gestern Abend beim Spitzenspiel in Schultendorf mächtig misslungen.

Biher waren wir in den drei Duellen gegen die nette Truppe aus Schultendorf immer als Sieger von der Platte gegangen.
Diesesmal waren die Gastgeber allerdings zu stark für uns.

Bereits in den Doppeln zeichnete sich ab, wohin die Reise an diesem Abend gehen würde.
Waren wir bisher während der gesamten Hinrunde doch so stark in den Doppeln, mussten wir gestern alle drei Duelle relativ klar abgeben.

Oben besiegte dann Thomas seinen Gegner Roth deutlich und Andy unterlag unglücklich im Fünften gegen Langer. 1:4.

Thorsten brachte uns durch seinen knappen Erfolg gegen Hermanski wieder etwas heran, Markus unterlag gegen Neumann aber klar. 2:5.

Christopher, als Ersatz für Ralf eingesprungen, spielte stark und konnte gegen Zurek überraschend in fünf Sätzen triumphieren.
Frank spielte solide gegen Stührenberg. Leider war solide aber nicht gut genug. Somit ging der Sieg im Fünften an den Schultendorfer. 3:6.

Anschliesend kämpfte sich Andy nach deutlichem Rückstand noch in den Fünften gegen Roth, um dort dann aber chancenlos zu sein.
Thomas hatte gegen den überragend aufspielenden Langer nicht den Hauch einer Chance. 3:8.

Markus unterlag dann trotz ordentlicher Leistung knapp im Entscheidungssatz gegen Hermanski und das Endergebnis war schon nach gut zwei Stunden perfekt.

Insgesamt muss man sagen, dass wir gestern gegen einen sehr starken und hochmotivierten Gegner angetreten sind, wir selber aber auch leider nicht unseren besten Tag bzw. Abend erwischt haben.

Somit zeichnet sich ab, dass wir an den Spitzenmannschaften nicht bis zum Ende der Saison werden dran bleiben können.
Die nächste Chance eine dieser Teams zumindest zu ärgern, bietet sich bereits nächsten Samstag bei uns in der Halle, wenn es gegen den Topfavoriten SVM geht.

Einen schönen Restsonntag wünscht

Frank