Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 27.01.2013

Nur Unentschieden in Disteln

Von Frank Fork

Die Erste kommt in der Rückrunde nicht so richtig in Fahrt.

Gestern abend langte es bei Herten/Disteln auch nur zu einem 8:8, welches uns aber immerhin den ersten Punktgewinn in der Rückrunde bescherte.

Mit einer neuen Doppelaufstellung gingen wir an diesem Abend ins Rennen.
Dies sollte uns insgesamt einen leichten Schub bringen.

Der Erfolg hieraus stellte sich auch zunächst tatsächlich ein, denn endlich ging es mal wieder mit einer 2:1-Führung in die Einzel, da lediglich Andreas/Frank ihr Doppel abgeben mussten.

Andreas und Thomas konnten oben mit guten Leistungen gegen ihre starken Gegner punkten und uns mit 4:1 nach vorne bringen.

Während Thorsten anschliessend in der Mitte unterlag, konnte Markus nach langer Durststrecke endlich mal wieder siegen und die Hertener auf Distanz halten. 5:2.

Den schönen Vorsprung schenkten dann aber leider Christopher und Frank mit ihren Niederlagen unten wieder her und nach der ersten Rutsche führten wir nur noch 5:4.

Andy hatte in seinem zweiten Einzel seinen Gegner eigentlich quasi über drei Sätze gut im Griff, bestimmte das Spiel und...verlor mit 0:3 Sätzen!
Thomas erledigte auch seine zweite Aufgabe mehr als souverän und brachte uns wieder nach vorne. 6:5.

Thorsten hatte gestern nicht den besten Tag seiner Karriere erwischt und auch Markus durfte in seinem zweiten Auftritt seinem Gegner gratulieren. Somit lagen wir plötzlich 6:7 hinten.

Als auch noch Christopher, unter immensen persönlichen Zeitdruck stehend, sein zweites Match klar abgab, schien die Partie fast schon verloren.
Frank konnte durch einen sicheren Sieg nochmal verkürzen und somit gings ins Schlussdoppel.

Hier waren Andreas/Frank ihren Gegnern dann Gott sei Dank hoch überlegen und gewannen mit 3:1. Endstand somit 8:8!

Nach dem Spiel wussten wir nicht so richtig, was wir mit dem Ergebnis anfangen sollten.
Einerseits eine deutliche Verbesserung zur heftigen Hinspielpleite, andererseits muss es unser Anspruch sein, ein Team wie Herten/Disteln in Schach zu halten.

Am heutigen Sonntag-Vormittag ging es dann weiter im internen Duell gegen unsere Zweite...