Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 01.12.2012

Hart umkämpfter Sieg

Von Frank Fork

Im vorgezogenen Spiel am Do. abend musste die Erste sich mächtig ins Zeug legen, um die hartnäckigen Gäste von MJK Herten in Schach zu halten und am Ende mit 9:6 zu obsiegen.

Beide Teams konnten nicht mit ihrer besten Formation auflaufen. Bei den Hertenern fehlte Vortmann, während bei uns Markus nicht mit am Start war.

Als bereits fast schon "normal" zu bezeichnen ist, dass wir wieder mal nach den Doppeln mit 2:1 in Front lagen, da lediglich Andreas/Frank nach dürftiger Vorstellung ziemlich glatt gegen Homann/Zoeffel unterlagen.

Oben musste dann Andy dem ab dem 2. Satz wie entfesselt aufspielenden Rother zum Sieg gratulieren, während gleichzeitig Thomas deutlich gegen Homann, der mit Thomas´Spielweise überhaupt nicht zurecht kam, gewann. 3:2.

Thorsten konnte seine Überlegenheit gegen Fanenbruck deutlich zum Ausdruck bringen und erhöhte auf 4:2.
Ralf zeigte einen grossen Kampf gegen den starken Czempiel, verlor aber dennoch im Entscheidungssatz und die Gäste kamen auf 3:4 heran.

Bereits im Doppel zeichnete sich ab, dass Frank, bisher mit einer sehr guten Saison, an diesem Abend vorsichtig gesagt nicht seinen besten Auftritt haben würde, was sich dann im Einzel gegen Sura bestätigen sollte. Nach einer katastrophalen Leistung hieß es 1:3-Sätze und im Gesamtstand 4:4.
Gott sei Dank konnte "Ersatzmann" Christopher glatt gegen Zoeffel gewinnen. Somit stand es zur "Halbzeit" 5:4.

Die zweite Einzelrunde eröffnete dann Andy wieder einmal sehr souverän gegen Homann. Thomas war mehr oder weniger chancenlos gegen den am Donnerstag besten Hertener, Rother. 6:5.

Thorsten unterlag anschliessend sehr unglücklich gegen Czempiel, aber Ralf konnte nach hartem Kampf gegen Fanenbruck siegen und uns somit 7:6 vorne halten.

Unten spielten dann gleichzeitig Christopher und Frank.
Während Chris nach guter solider Leistung erneut sicher (gegen Sura) siegte, quälte sich Frank auch in seinem zweiten Einzel von Ballwechsel zu Ballwechsel gegen Zoeffel. Dennoch reichte es nach mäßiger Vorstellung zu einem Erfolg im Entscheidungssatz und der Endstand von 9:6 war perfekt.

Ein insgesamt recht glücklicher Erfolg für uns gegen ein Hertener Team, dass den anderen im Abstiegskampf befindlichen Mannschaften gehörig Schwierigkeiten bereiten dürfte.

Im letzten Hinrundenspiel treten wir nun nächsten Samstag beim Tabellenletzten Buer-Hassel an. Mit einer konzentrierten Leistung sollte es dort zu einem weiteren Sieg reichen, welcher uns dann zumindest Platz 4 nach der Vorrunde einbringen würde.

Eine schöne, hoffentlich schneefreie Woche, wünscht

Frank