Die nächsten Heimspiele

Freitag, 28.09.2018

  • 8. Herren - ESV GW Essen II (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - DJK VfB Frohnhausen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 29.09.2018

  • 2. Schüler A - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Damen - Post SV Oberhausen III (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 30.09.2018

  • 3. Herren - TuS Düsseldorf-Nord I (10:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 02.10.2018

  • 4. Herren - SG Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 04.02.2012

Gazongas gelingt wichtiger Sieg gegen SVM

Von Karsten Schnacke

Am gestrigen Freitag konnten die Gazongas in einem "4-Punkte-Spiel" gegen den ebenfalls im Tabellenkeller stehenden SVM einen wichtigen Sieg landen.

Zahlreiche Ausfälle machten erneut den Einsatz von Rene und Michael notwendig.

Der Auftakt gelang den Gazongas ganz gut. Nach den Doppeln führten wir 2:1. Das wiedergefundene und wiedererstarkte Doppel 1 Bubi/Reumi gewann recht sicher. Rene und Michael hatten dagegen mit der Spielweise ihrer etwas "lebensälteren" Gegner deutlich Schwierigkeiten und verloren daher auch relativ klar ihr Doppel. Wieschie und Jenne sorgten ihrerseits mit einem sicheren Sieg für die Führung der Gazongas.

Unsere beiden Youngster Rene und Michael taten sich in ihren ersten Einzeln jeweils schwer und kamen auch nicht so recht mit ihren Gegner klar. Beide verloren die Einzel relativ glatt.

Bubi und Jenne brachten die Gazongas durch ihre Sieg wieder in Führung.

Durch Wieschies Niederlage konnte SVM wieder ausgleichen. Der seit einigen Wochen wie ausgewechselt spielende Reumi brachte die Gazongas mit einer starken Leistung wieder in Führung. Dabei holte er durch einen eingesprungen Top-Spin den wahrscheinlich schönsten Punkt des Tischtennisabends.

Im 2.Durchgang zeigten sich Michael und Rene deutlich stärker. Michael zeigte ein suoer Leistung und gewann sein Spiel hochverdient. Leider reichte es bei Rene nicht ganz, obwohl er im Vergleich zum 1.Einzel schon deutlich besser spielte.

Bubi gab dann überraschen sein 2.Einzel mit einer schlechten Leistung ab. Als Jenne schon 0:2 hinten lag, sah es für die Gazongas nicht gut aus. Doch Jenne kämpfte sich zum 2:2-Ausgleich und machte dann im 5.Satz souverän alles klar.

Wieschie holte für die Gazongas einen weiteren Punkt. Der Capitano spielte dann erneut einen starken 1.Satz, verlor dann aber doch recht deutlich.

Das gab den "Selbsternannten" die Gelegenheit zum Schlussdoppel. Hier zeigten sie eine konzentrierte und starke Leistung und konnten somit den enorm wichtigen Sieg perfekt machen.

In der Tabelle sieht es nun etwas besser für uns aus. Von Platz 5 - 9 wird aber wahrscheinlich bis zum Saisonende alles für uns drin sein. Wir müssen nun die unmittelbaren Konkurrenten in der Tabelle schlagen. In der nächsten Woche haben wir Kupferdreh zu Gast. Im Hinspiel gelang uns ein 8:8. Wenn man sich die Tabellensituation anschaut, dürfte eine erneute Punkteteilung uns schon zufrieden stellen, wenngleich wir natürlich auf Sieg spielen werden.