Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 05.02.2012

Deutliche Niederlage bei SVM

Von Frank Fork

Die erste Rückrundenniederlage musste die Erste gestern abend bei SVM hinnehmen.

Eigentlich hatten wir uns auf ein enges Spiel beim Aufstiegsaspiranten eingerichtet, da wir in den letzten beiden Aufeinandertreffen mit SVM sehr gut ausgesehen hatten.
Leider musste aber dann kurzfristig Markus krankheitsbedingt passen und aus verschiedensten Gründen mussten wir entsprechend auf Ersatz aus der Dritten zurückgreifen, wobei ich unbedingt erwähnen möchte, dass Dennis eine sehr ordentliche Leistung sowohl im Doppel als auch im Einzel abgeliefert hat.

Allerdings waren mir somit praktisch schon vor Beginn des Spiels nahezu chancenlos, denn die Truppe vom anderen Wasserturm ist einfach zu stark, um mit Ersatz dagegen halten zu können.

Schon nach den Doppeln zeichnete sich ab, wie der weitere Abend wohl verlaufen würde.
Liegen wir sonst meistens in Front, lagen wir diesesmal mit 1:2 in Rückstand.
Thomas/Ralf gewannen ihr Doppel souverän, genau so deutlich verloren aber leider Andreas/Frank.
Unglücklich und nach sehr guter Leistung mussten sich Thorsten/Dennis 9:11 im Fünften ihren Gegnern geschlagen geben.

Anschliessend nahm das Unheil dann jedoch unaufhaltsam seinen Lauf.
Fünf Einzelniederlagen am Stück, bis auf Ralfs Match allesamt deutlich, liessen uns mit 1:7 in Rückstand geraten.

Lediglich Frank konnte dann noch einen Punkt für uns beisteuern.

Die bei den Gastgebern überragenden Jungblut und Matti machten mit ihren Siegen gegen Andy und Thomas dem Drama dann ein schnelles Ende.

Letztendlich stand ein sicherer und auch in der Höhe verdienter 9:2-Erfolg für SVM zu Buche.

Nun folgt erstmal eine dreiwöchige Pause, bevor wir dann am 25.02. TTV Altenessen bei uns am Wasserturm erwarten.

Zwischendurch findet noch unser Stadtpokal-Halbfinalspiel am 18.02. in unserer Halle gegen den Oberligisten MTG Horst statt.
Die genaue Anstosszeit werde ich noch rechtzeitg bekannt geben.

Frank