Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 22.01.2011

Gazongas nähern sich wieder der Abstiegszone - 5:9 gegen MTG Horst

Von Karsten Schnacke

Doofe Niederlage für die Gazongas

Doofe Niederlage für die Gazongas

Das Gazonga-Team rückt langsam aber sicher an die Abstiegszone heran. Nach der Niederlage gegen die in der Tabelle schlechter platzierten Freisnbrucher gab es auch gegen die schlechter platzierten Sportskameraden der 4.Vertretung von MTG Horst eine Niederlage. Dass wie uns dabei im Vergleich zum Hinspiel leicht verbessern konnten, ist dabei nur ein schwacher Trost.

In den Doppeln fing es schon miserabel an. Das bis dahin recht sicher aufspielende Dopel Bubi/Jenne musste sich nach einem sicher gewonnenen 1.Satz mit einer 1:3-Niederlage abfinden. Die letzten 3 Sätze waren zum Teil grottig. Sebastian und der Capitano hatten wenigen zu holen und unterlagen 0:3. Denkbar knapp verloren Fiedel und Wieschie im 5.Satz mit 9:11.

Ein wenig Hoffnung keimte auf, als Bubi den 1:3 Anschluss für die Gazongas schaffte. Dabei musste er nach einer 2:0-Satzführung jedoch lange zittern, ehe er den Punkt im 5.Satz doch noch einfuhr. Unser Junior Sebastian, durch eine starke Erkältung geschwächt, konnte wenig ausrichten.

Auch Jenne stand auf verlorenem Posten und unterlg 0:3. Wieschie dagegen musste sich nach einer 2:0-Satzführung noch geschlagen geben.

Oppa Fiedel sorgte dann mit seiner Routine für den 2.Punkt der Gazongas, ehe der erste Durchlauf mit einer Niederlage unseres Capitanos zu Ende ging.

Erneut konnte Bubi verkürzen, auch in diesem Spiel lag er mit 2:0 in Front, brach dann ein um im 5.Satz wieder stark aufzuspielen. Auch bei seinem 2.Einzel war für Sebastian an diesem Abend nicht viel zu holen.

Mit nunmehr 3:8 deutete sich eine klare Niederlage an. Doch die Gazongas zeigten dann doch noch etwas Moral und mit ein wenig Glück wäre das Spiel noch gekippt. Jenne und Wieschie leiteten mit ihren Siegen die Aufholjagd ein.

In den laufenden Einzeln von Oppa Fiedel und unserem Capitano sah es dann zeitweise ganz gut aus. Reumi führte schon mit 2:1-Sätzen, ehe sich Oppa Fiedel in 4 knappen Sätzen geschlagen geben musste.

Am Ende dann eben doch ein deutliches 5:9 in heimischer Halle gegen einen Mitabstiegskonkurrenten. Das ist bitter. Letztlich aufgrund des ersten Durchlaufs eine verdiente Niederlage.

Wir müssen uns jetzt an der Leistung des 2.Durchlaufs orientieren und in den nächsten Spielen möglichst in Bestbesetzung auflaufen, ansonsten wird es sehr schwer für uns. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Dellwig wird es wohl eine weitere Niederlage geben, ehe es dann zum wichtigen und wahrscheinlich brisanten Spiel nach Überruhr geht (Hinrunde 8:8).

Bilanzen:
Bubi/Jenne 0:1
Sebastian/Reumi 0:1
Fiedel/Wieschie 0:1
Bubi 2:0
Sebastian 0:2
Jenne 1:1
Wieschie 1:1
Fiedel 1:1
Reumi 0:1