Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 08.12.2010

Deutlicher Sieg gegen RuWa Dellwig I

Von Wilfried Helsper

Frintrop III – RuWa Dellwig I 9:4

Vor Spielbeginn konnte man davon ausgehen dass Dellwig durch sein starkes oberes Paarkreuz mit Heinze und Gurski eventuell sechs Punkte erreichen würde. Zusätzlich war Eggert in der Mitte für zwei Punkte gut. Auf dieser Basis war ein Punkt-gewinn bzw. zumindest eine Punkteteilung möglich wenn im unteren Paarkreuz alle Punkte gewonnen würden.
Zum Spielverlauf:
Die Eingangsdoppel verliefen erwartungsgemäß, wobei Stefan/Thomas und Justin/Daniel deutlich gewannen und Siggi/Steven trotz eines Satzgewinnes deutlich verloren.
Anschließend gewann Stefan nach 2:0 Satzrückstand mit 11:8 im fünften Satz gegen Gurski und verpasste ihm damit die erst dritte Niederlage. Das zweite Spiel ging klar an Heinze. Die anschließenden drei Spiele gingen durch Justin, Steven und Daniel mit jeweils 3:0 an Frintrop. Thomas hatte es dann gegen seine ehemaligen Mannschaftskollegen etwas schwerer, aber er gewann 3:2. Somit stand es nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde 7:2 für Frintrop. Die noch zum Sieg notwendigen beiden Punkte holten Justin und Steven in der Mitte nachdem oben beide Punkte abgegeben wurden. Letztendlich war der Sieg das Ergebnis einer kompletten Mannschaftsleistung wobei im Einzelfall auch nur das Antreten zum Ergebnis beigetragen hat.

Doppelergebnisse:
Stefan/Thomas 1:0
Siggi/Steven 0:1
Justin/Daniel 1:0

Einzelergebnisse
Stefan 1:1
Siggi 0:2
Justin 2:0
Steven 2:0
Daniel 1:0
Thomas 1:0

Im Rückblick auf die Hinrunde kann man mit den Ergebnissen durchaus zufrieden sein. Die Einzelergebnisse der meisten Akteure waren besser als erwartet und selbst verschiedene Doppelkonstellationen waren überaus erfolgreich.