Die nächsten Heimspiele

Freitag, 22.02.2019

  • 6. Herren - TTC Schonnebeck I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Samstag, 23.02.2019

  • 2. Schüler A - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - SuS Bertlich I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 24.02.2019

  • 2. Herren - TTV Falken Rheinkamp I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 26.02.2019

  • 1. Senioren 40 - HSV Essen-Überruhr I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

08.01.2019

Gute Stimmung ist vorprogrammiert - das Foto wurde beim Neujahrstreff 2018 aufgenommen (Symbolfoto - muss nicht zwingend der Wahrheit entsprechen)

Neujahrstreff

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 19.09.2010

Nur geile Trikots reichen nicht - 3:9 gegen MTG Horst

Von Karsten Schnacke

Am ungeliebten Samstag begann auch für die Gazongas bei MTG Horst die neue Saison, ausgestattet mit den neuen schwarz goldenen Trikots. Auf dem Papier sah es nach Bestbesetzung aus, letztlich präsentierten sich die Gazongas aber in schwacher Form. War die Vorbereitung nach der Fußball-WM einfach zu kurz?

Bereits nach den Doppeln lagen wir mit 0:3 hinten. Lippe und Sebastian mussten sich in 5 Sätzen geschlagen geben, ebenso wie der rückenkranke Jenne mit Marco, der nach fast einem Jahr wieder mal für die Gazongas auflief. Auch das Paradedoppel Reumi und Bubi zeigte sich erschreckend schwach und verlor 3:0.

Mit dem mühevollen Einzelsieg von Bubi hofften die Gazongas auf die Wende, doch auch Lippe und Junior Sebastan zeigten sich noch in zu schwacher Form.

Auch Marco, der in einigen Ballwechseln sein Können zeigen konnte und Reumi konnten nicht zur Wende beitragen. Jenne konnte dann aber trotz Rückenschmerzen den 2.Punkt für die Gazongas klar machen.

Im 2.Durchgang konnte Lippe nochmals verkürzen, ehe durch die Niederlagen von Bubi und Marco das Buch geschlossen war.

Schieben wir das schlechte Auftreten mal auf den ungeliebten Samstag als Spieltag und auf Startschwierigkeiten zum Saisonauftakt. Ohne die Leistung des Gegners zu schmälern, wir haben uns deutlich unter Wert verkauft und müssen diesen Gegner im Rückspiel eigentlich schlagen können.

Bilnazen:
Lippe/Sebastian 0:1
Bubi/Reumi 0:1
Jenne/Marco 0:1
Lippe 1:1
Bubi 1:1
Marco 0:2
Sebastian 0:1
Jenne 1:0
Reumi 0:1