Du befindest dich hier:

Adler intern - 12.07.2010

Zum Tod von Winfried Brings

Von Winfried Stöckmann

Die goldene Ehrennadel der DJK Adler Frintrop konnte Winfried Brings schon nur noch auf dem Krankenbett entgegen nehmen. Wenige Tage danach ist er am 8. Juli im Alter von 75 Jahren verstorben.

Unsere Abteilung verliert damit ein Mitglied, das in letzter Zeit zwar kaum noch in Erscheinung trat. Seit 1950 war Winfried Brings jedoch maßgeblich an den ersten Erfolgen von Juspo Frintrop (Ruhrbezirksmeister der Jugend 1951 und Kreispokal-Sieger 1952) beteiligt.

Danach lange in unteren Mannschaften aktiv, betreute er später zusammen mit Günter Gröpper die erfolgreiche Jugend-Mannschaft mit Rainer Jungblut, Markus Kemper, Herbert Gerdes, Michael Wiegel, Volker Kreuzenbeck und seinem Sohn Christopher.

Die Adler-Tischtennisabteilung wird Winfried Brings ein ehrendes Gedenken bewahren.