Du befindest dich hier:

Mannschaft - 23.01.2010

VII. Mannschaft weiterhin ungeschlagen

Von Manfred Heisterkamp

Gestern gab es wieder einen Krimi am Wasserturm. Holsterhausen musste auf ihre Nummer eins verzichten, hatte aber als Ersatz den Schüler Sill aufgeboten, der erstaunlich clever spielte.

Aber der Reihe nach. Alle Doppel gingen in den 4. Satz, wobei Manfred und Hans sowie Werner u. Udo für uns punkten konnten. Manfred gewann sein Einzel ebenfalls in vier Sätzen. Leider verlor Heinz nach 9:7 Führung etwas unglücklich mit 9:11 im 5. Satz. Werner konnte dann mit seiner Routine den Vorsprung auf 4:2 durch einen funf-Satz Sieg ausbauen. Hans kam mit seinem Gegner Händler nicht zurecht und verlor klar. Bernhard konnte seinem Kontrahenten (Schüler Sill) trotz 50 jährige Erfahrung nichts entgegen setzen, so dass es wieder ausgeglichen war. Udo gewann anschließend ebenfalls in vier Sätzen.

Manfred verlor gegen die Nummer eins der Gäste ebenfalls mit 9:11 in fünf Sätzen. Zu diesem Zeitpunkt war Heinz nach zwei verlorenen Sätzen auch schon auf der Verliererstraße. Aber Heinz ist nie abzuschreiben und durch eine konzentriete und kämpferische Aufholjagd konnte er sein Spiel noch gewinnen. Werner und Hans konnten dann ebenfalls nach guten Leistungen ihre Spiele gewinnen, so dass wir mit 8:5 in Führung gehen konnten. Anschließend verlor Bernhard in vier Sätzen, so dass es wieder eng wurde.
Die letzten beiden Spiele wurden aufgerufen. Udo musste gegen seinen jungen Gegner sein ganzes Können aufbieten, um sich in fünf Sätzen durchzusetzen.

Nach Sätzen gewannen wir hauchdünn mit 33:29, so dass wir uns eigentlich auch etwas glücklich durchsetzen konnten. Dank auch an die Holsterhausener für dieses äußerst faire Spiel.

Parallel verlor die 6. Mannschaft hauchdünn mit 7:9 gegen Kupferdreh.

Leider mussten wir wieder kalt duschen (22:00 Uhr), was ich vor allen gegenüber den Gästen als äußerst peinlich empfinde.