Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 25.01.2006

Durchwachsener Rückrundenstart des Mythos

Von Dirk Sackmann

Hallo Fans,

der Medienbeauftragte ist nach turbulentem Jahresbeginn wieder zurück: Zeit, die Spielberichte der 7. Herren nachzureichen...

11.01.2006, DSJ Essen II - Mythos: 3:9

Gelungener Auftaktsieg ohne große Probleme. Mit voller Besetzung stand es nach den Doppeln 2:1 für uns. In den Einzeln mussten Abbing und Neuss jeweils einmal dem Gegner gratulieren.
__________
Spieker 2:0
Scheele 2:0
Sterzl 2:0
Abbing 0:1
Sackmann 1:0
Neuss 0:1

17.01.2006, Mythos - Eintracht Borbeck: 4:9

Der erste Dämpfer folgte bereits im zweiten Match. Die Jungs aus Borbeck standen in Augenhöhe zu uns in der Tabelle, boten im Gegensatz zum Hinspiel jedoch drei neue Gesichter auf, die eindeutig als Verstärkung zu werten sind. Letztlich verdient unterlagen wir somit 4:9, die Punkte holten unser Spitzendoppel Scheele/Spieker und in den Einzeln Abbing (3:2 und 3:1) und Hüwe (3:2).
___________
Spieker 0:2
Scheele 0:2
Abbing 2:0
Sackmann 0:2
Hüwe 1:0
Neuss 0:1

24.01.2006, Gerschede III - Mythos: 9:2

An diesem Abend galt es, in Gerschede den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten - wie das Ergebnis bereits verdeutlicht ist dies leider deutlich misslungen :(
Bei (auch in der Halle!) Minus-Temperaturen starteten wir mit 0:3 in die Doppel und wurden auch danach nicht richtig warm. Beim Stand von 1:7 witterten wir nochmal unsere Chance und träumten bereits vom Schlussdoppel: Hüwe verkürzte folgerichtig zum 2:7, Bernie musste sich jedoch im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben - das 2:8, aber es könnte ja noch für einen Punkt reichen.
Während uns Werner nach 2:2 Sätzen also am Leben halten musste, führte Nils bereits mit 2:0 Sätzen. Leider besannen sich die Gastgeber auf ihre Stärke und Werner blieb in seinem fünften Satz ohne Erfolg; das 2:9. Und wir waren sooo nah dran!
Fazit: 10° Grad mehr und wir hätten 9:2 gewonnen. Somit bleibt der Traum vom Aufstieg wohl ein eben solcher... Schade!
___________
Spieker 0:2
Scheele 1:1
Sterzl 0:1
Sackmann 0:1
Hüwe 1:0
Neuss 0:1

Auf Antrag von Bernie werden wir beim TT-Verband Klage einreichen. Es besteht der Verdacht, Gerschede habe vor Spielbeginn die Platten gekürzt :)


Da die Resultate dieser Saison aber insgesamt über unseren Erwartungen sind, hoffe ich auf ein zahlreiches Erscheinen am Freitag, bis dahin..: beste Grüße