Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 29.11.2005

Gazongas machten es spannend - 9:7 gegen SG Steele II

Von Karsten Schnacke

Coky konnte 2 wichtige Einzel zum Sieg beisteuern

Coky konnte 2 wichtige Einzel zum Sieg beisteuern

Wie immer wenn man in den vergangenen Jahren gegen die Sportkameraden aus Steele antrat, wurde es ein langer und spannender Abend. Zum Glück konnten die Gazongas mit 9:7 die Oberhand behalten und verbuchten somit 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg.
Nach den Doppeln stand es durch Siege von Ruez/Knetsch und Schnacke/Reumschüssel 2:1. Oppa Fiedel und Wieschie verloren leider.
Marco war in seinem 1.Einzel von der Rolle und verlor. Coky wiederum konnte auf 3:2 erhöhen. Dann folgten jedoch 3 Einzel in Folge für unsere Gäste. Oppa Fiedel und Jenne verloren knapp mit jeweils 2:3, Bubi unterlag 1:3. Damit stand es 3:5 und die Gazongas schienen schon auf der Verliererstraße.
Der Capitano himself leitete in seinem 2.Einzel der Saison jedoch die Wende ein und gewnn in 3:1 Sätzen. Es folgten Siege von Marco, Coky und Oppa Fiedel. Jenne mußte sich leider 1:3 geschlagen geben.
Bubi konnte sein 2.Einzel gewinnen, während Reumi verlor. Das Schlussdoppel mußte beim Stand von 8:7 für die Gazongas die Entscheidung bringen. Marco und Jenne spielten groß auf und konnten nach einem knapp verlorenen 1.Satz letztlich doch recht klar mit 3:1 Sätzen gewinnen.
Die Punkte waren äußerst wichtig, in einer Gruppe, in der scheinbar jeder jeden schlagen kann, wird es noch ein heißer Kampf bis die Gazongas in Ruhe nach Holland fahren können.

Bilanz:
Ruez/Knetsch 2:0
Oppa/Wieschie 0:1
Schnacke/Reumi (Doppel 1) 1:0
Ruez 1:1
Coky 2:0
Boesel 1:1
Jenne 0:2
Bubi 1:1
Reumi 1:1