Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 28.01.2018

  • 2. Herren - VfB Kirchhellen I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 26.10.2005

Viel Schatten - wenig Licht - 1 Punkt aus 2 Spielen

Von Karsten Schnacke

Stnad mit 3 Punkten (mit Doppel) und einem Nassen im Mittelpunkt

Stnad mit 3 Punkten (mit Doppel) und einem Nassen im Mittelpunkt

Hier gleich ein Rückblick auf 2 Spiele des Gazonga-Teams:

Am 21.10.05 setze es eine unnötige 5:9-Niederlage gegen die Jungs von Kray 09 III.
Aus den Doppeln konnte nur das "Doppel 1" (sprich Doppel 3) Schnacke/Reumschüssel einen sicheren Punkt holen. Kohaus/Knetsch und Boesel/Wieschenberg verloren leider jeweils im 5.Satz, wobei Coky und Jenne unglücklich zu 9 im fünften verloren. Dann folgte eine Serie von 4 Einzelniederlagen, bis auf das Spiel von Jenne leider alle relativ mehr oder weniger deutlich. Dann ging ein Ruck durch die Gazongas und man holte auf. Am Ende stand noch Bubi an der Platte, Wieschie hatte sein Einzel schon gewonnen (zählte aber leider nicht mehr) und das Abschlußdoppel hatte begonnen. Leider konnte Bubi sein Spiel nicht nach Hause bringen und verlor im 5.Satz, mit Wieschies schon gewonnen Einzel und dem Doppel ... wer weiß!?!?!
Naja, aber insgesamt für ein Heimspiel war die Leistung zu schwach, die Gazongs waren zu unsicher, somit ging der Sieg verdient an Kray mit 5:9.
Bilanz:
Kohaus/Knetsch 0:1
Boesel/Wieschenberg 0:1
Schnacke/Reumschüssel 1:0
Ruez 1:1
Kohaus 0:2
Boesel 0:2
Knetsch 1:1
Schnacke 1:1
Wieschenberg 1:0
****************************
Am 25.10.05 galt es am ungeliebten Dienstg bei Post/Telekom I anzutreten.
Das Spiel begann furios mit 3:0 nach den Doppeln für die Gazongas. Dann riß der Faden, die Postler legten eine Einzelserie von 6:1 hin, bevor sich die Gazongas an die Aufholjagd machten. Vor dem Schlußdoppel führte man sogar mit 8:7. Hier scheiterten dann aber leider Marco und Jenne in 4 Sätzen.
Insgesamt traten die Gazongas kämpferisch besser auf, besonders beim zwischenzeitlichen 6:6 ging ein Ruck durch das Team. Dennoch war die Partie mal wieder von Unsicherheit und fehlenden Selbstvertrauen geprägt, so konnten die Gazongas in einigen Sätzen eine sichere Führung nicht nach Hause bringen. Am Ende war die Punkteteilung sicher verdient. Das Spiel hatte bei den beiden bis dahin erst jeweils ein mal siegreichen Mannschaften alles zu bieten, was einen Abstiegskampf ausmacht. Glatte Spiele, viele enge Spiele, Nasse, Emotionen, Wutausbrüche, verbale Auseinandersetzungen mit dem Gegner. Diese lieferte sich unser Senior Oppa Fiedel über einen vermeintlichen Nassen im entscheidenden 5.Satz, den Wieschie für den Gegener nicht zählte. Die Postler waren dagegen der Ansicht, dass der Ball "drauf" war. Wieschie zählte den Punkt jedoch für Fiedel, der sich ebenfalls sicher war, dass Ball vorbei war. Dies führte zu längeren Diskussionen, schließlich konnte Fiedel dieses Spiel nicht zuletzt wegen diesem Punkt für sich entscheiden. Wer den Wieschie kennt, weiß aber, dass er einen solchen Punkt niemals absichtlich falsch zählen würde, er fängt ja selber schon fast an zu weinen, wenn er einen Nassen macht. Zum Ende glätteten sich die Wogen und das Spiel endet in doch noch entspannter Atmosphäre.
Bilanz:
Ruez/Knetsch 1:1
Kohaus/Wieschenberg 1:0
Boesel/Schnacke 1:0
Ruez 0:2
Kohaus 1:1
Boesel 2:0
Knetsch 0:2
Schnacke 1:1
Wieschenberg 1:1