Die nächsten Heimspiele

Freitag, 21.09.2018

  • 9. Herren - DJK VfB Frohnhausen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 6. Herren - ESV GW Essen I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 22.09.2018

  • 2. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Jungen - TTV DSJ Stoppenberg I (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - PSV Oberhausen I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Sonntag, 23.09.2018

  • 2. Herren - DJK Olympia Bottrop 1950 I (11:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 25.09.2018

  • 9. Herren - TTV DJK Altenessen VI (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Senioren 40 - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh I (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

30.04.2018

Pokalsieg verpasst

Du befindest dich hier:

Adler intern - 30.04.2005

Saison-Rückblick

Von Andreas Görtz

Die Halbzeit-Bilanz unserer Mannschaften war mit „Viel Licht, aber auch etwas Schatten“ überschrieben.
Diese Aussage gilt nun auch am Saisonende, wobei allerdings das Licht eindeutig überwiegt. Wenn ein Verein wie wir nicht weniger als 16 Teams ins Meisterschaftsrennen schickt, ist ein solches Fazit ohne Wenn und Aber als Erfolg zu bewerten.

1. Damen: (4. Platz) 15:3 Punkte in der Rückrunde sicherten den wichtigen vierten Rang und damit die Chance, in die neue Oberliga aufzusteigen.
2. Damen: (3. Platz) Mit einer soliden Leistung konnte die Platzierung nach der Vorrunde bestätigt werden.
3. Damen: (6. Platz) Obwohl in der 2. Serie nur noch fünf Zähler geholt wurden, reichte das, um (dank Ellen Lütkehaus) die Klasse zu halten.
4. Damen: (10. Platz) Der Abstieg ist sicherlich kein Beinbruch, aber mit nur einem Sieg und zwei Unentschieden war der Klassenerhalt nicht zu realisieren.
1.Herren: (4. Platz) Ohne den Lapsus in Herne wäre es eine sehr starke Rückrunde gewesen, weil sonst sogar der dritte Platz in Reichweite war.
2. Herren: (1. Platz) Als ungeschlagener Gruppenmeister der 1. Kreisklasse und der damit verbundenen Rückkehr in Kreisliga wurde das angestrebte Ziel voll erreichen.
3. Herren: (3. Platz) Dank einer klaren Steigerung gegenüber der Vorrunde gelang noch eine deutliche Verbesserung in der Tabelle.
4. Herren: (4. Platz) Gerade wegen der personellen Probleme in der 2. Serie ist die erreichte Punktzahl (22:14 wie die Dritte!) durchaus als Erfolg zu werten.
5. Herren: (8. Platz) Obwohl längst nicht alle Möglichkeiten genutzt wurden, war der Klassenerhalt auch als Achter nie ernsthaft gefährdet.
6. Herren: (6. Platz) Die „Oldie-Truppe“ schaffte in der 2. Serie keine Verbesserung mehr und blieb auch hinter den eigenen Erwartungen zurück.
1. Jungen: (3. Platz) Ob diese Platzierung auch zum Aufstieg in die Kreisliga reicht, muss noch abgewartet werden ist aber wahrscheinlich.
1. Schüler: (6. Platz) Trotz des starken Christian Hintze konnten die guten Leistungen aus der Vorrunde nicht ganz bestätigt werden.
2. Schüler: (3. Platz) Die erfreuliche Leistungssteigerung aller Spieler wurde mit Rang drei in der Kreisklasse B belohnt.
3. und 4. Schüler: (9. bzw. 8. Platz) Aller Anfang ist schwer. Beide erst zur Rückrunde gebildeten Teams werden jedoch von den ersten Erfahrungen in Zukunft sicher profitieren.
Schülerinnen: Die Pflicht-Freundschaftsspiele in der Kreisliga machten deutlich, dass man nach kurzer Zeit keine Wunderdinge erwarten kann.