Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 13.03.2005

Gestern war um 17:15 Uhr die TT-Welt noch in Ordnung

Von Manfred Heisterkamp

Gert nähert sich langsam seiner Bestform

Gert nähert sich langsam seiner Bestform

Zu diesem Zeitpunkt lagen wir mit 4:3 Sätzen in Führung. Allerdings gingen die nachfolgenden Spiele ausnahmslos an die Kettwiger.
Die Gastgeber hatten sich mit den Sportkameraden Forstmann und Berke verstärken können. Wir konnten nicht mit der nominal stärksten "Sechs" antreten. Ein besonderer Dank an Winfried, der wie selbstverständlich uns unterstützte.
Das Spiel stand nach den Doppeln 1:2, wobei nur das neu formierte Doppel Werner H. und Gert punkten konnte. Danach gewannen Gert und Manfred ihre Spiele jeweils mit 3:1 Sätzen, wobei einige Sätze sehr eng verliefen. Bernhard verlor sein Einzel nach gutem Beginn mit 0:3, Werner H. konnte die knappe Führung durch einen ungefährdeten 3:0 Sieg wieder herstellen. Das ergab den oben erwähnten Zwischenstand. Winfried verlor sein Spiel mit 0:3. Das Spiel von Werner Sch. gegen Sportkamerad Breuer verlief sehr spannend, was vier Sätze in der Verlängerung beweisen. Werner verlor etwas unglücklich mit 2:3.
Gert verlor sein zweites Einzel gegen Eckardt mit 1:3. Manfred und Sportkamerad Forstmann brachten im 2. Satz sogar ein Zeitspiel zustande. Der Satz ging mit 11:9 an Manfred, die beiden nächsten Sätze mit dem gleichen Ergebnis an seinen Gegner. Die Angriffsbemühungen beider Gegner endeten meist kläglich. Dann war endgültig die Luft raus und Werner H. und Bernhard verloren ebenfalls recht klar.
Was sagt uns das? Wir sollten Samstag Nachmittag vielleicht etwas anderes unternehmen.

Statistik:
Gert/Werner H. 1:0
Manfred/Werner Sch. 0:1
Bernhard/Winfried 0:1
Gert 1:1
Manfred 1:1
Werner H. 1:1
Bernhard 0:2
Werner Sch. 0:1
Winfried 0:1