Die nächsten Heimspiele

Samstag, 20.01.2018

  • 1. Jungen - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Schüler B - DJK Franz-Sales-Haus Essen II (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 11.12.2004

Das letzte Spiel der 1.Serie ging leider wieder an die Gäste

Von Manfred Heisterkamp

In knapp zwei Stunden stand das Endergebnis fest. Die 3. Mannschaft von ESG 99/06 gewann deutlich mit 9:1. Bis zu dem Spiel waren wir mit ESG unmittelbare Tabellennachbarn und mit einem Sieg hätten beide Mannschaften 7:7 Punkte gehabt. Naja, hat leider nicht geklappt.
Nach den Doppeln stand es schon 0:3 für die Gäste, wobei Ulli und Dirk sich heftig gegen die drohende Niederlage wehrten. Leider konnten sie nur zwei Sätze gewinnen.Die anderen Doppel gingen klar an die Gäste.
Die Einzel fingen recht gut an, denn Manfred gewann sein Spiel in vier Sätzen. Sein Gegner kam mit seinem Schnitt und den Angaben nicht zurecht. Nachdem Jürgen seinen ersten Satz gewinnen konnte, kam bei uns schon Hoffnung auf. Leider trafen die Vorhand-Schmetterbälle von Jürgen in den nächsten drei Sätzen nicht mehr häufig ins Ziel und der drei Punkte Rückstand blieb erhalten. In der Mitte konnte Bernhard diesmal keine Akzente setzen und verlor sein Spiel mit 0:3. Ulli hatte in seinem Einzel mehrere Matchbälle im 4. und 5. Satz. Leider konnte er keinen verwandeln. Dirk verlor sein Einzel ebenfalls mit 0:3, wobei er im 3. Satz in der Verlängerung recht unglücklich verlor. Bei ihm fehlt noch ein wenig Erfahrung. Winfried hat davon mehr als genug. Allerdings ging sein Einzel mit 1:3 an die Gäste. Wenn er den 1. Satz nach Führung nach Hause gebracht hätte, wäre vielleicht der 2. Punkt für uns fällig geworden.
Sportkamerad Grahe gewann dann für ESG gegen Manfred recht deutlich mit 3:0.

Somit gehen wir mit 5:9 Punkten in die Winterpause. Ein wenig mehr hatten wir schon erwartet.

Statistik:
Heisterkamp/Servaty 0:1
Kemper/Stöckmann 0:1
Schlisio/Sackmann 0:1
Heisterkamp 1:1
Servaty 0:1
Kemper 0:1
Schlisio 0:1
Sackmann 0:1
Stöckmann 0:1