Die nächsten Heimspiele

Dienstag, 23.01.2018

  • 4. Herren - TUSEM Essen III (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)
  • 9. Herren - DJK Essen-Dellwig III (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)

Freitag, 26.01.2018

  • 5. Herren - TTV DJK Altenessen IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 8. Herren - TTV DSJ Stoppenberg IV (19:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 7. Herren - TV 1877 e.V. Essen-Kupferdreh IV (19:00 Uhr, TH Ackerstr.)

Samstag, 27.01.2018

  • 2. Schüler A - TUSEM Essen III (14:00 Uhr, TH am Wasserturm)
  • 1. Herren - Kempener Leichtathletik-Club e.V. I (18:30 Uhr, TH am Wasserturm)

Du befindest dich hier:

Mannschaft - 02.03.2004

Starke Leistung von Nils und Ulli - doch Mythos geht in Freisenbruch leer aus

Von Thomas Scheele

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem 1:9 Debakel gegen Holsterhausen unterlagen die Adler in Freisenbruch knapp mit 6:9, da in den Einzeln nur die Mitte punkten konnte. Dass das Spiel auch gut hätte anders ausgehen können zeigt das Satzverhältnis von 25:29. Die Adler waren mal wieder einem möglichen Punktgewinn sehr nahe.
Nach dem Doppeln gingen die Adler mit 2:1 in Front, da Thomas und Nils sowie Matti und Ulli ihre Spiele für sich entscheiden konnten. Doch dann folgte der erste herbe Rückschlag: Im oberen Kreuz gingen beide Spiele im Entscheidungssatz knapp verloren. Werner hätte gewinnen können, Thomas gar müssen, da er nach einer sicheren 2:0 Führung das Spiel noch aus der Hand gab. Doch nach zwei starken Leistungen von Nils und Ulli in der Mitte stand es wieder 3:2 für die Adler. Jedoch kam heute im ansonsten guten unteren Kreuz gegen zwei starke Jugendliche kein Punkt zustande. Als dann auch noch beide Spiele im oberen Kreuz erneut verloren gingen, war schon eine kleine Vorentscheidung gefallen. Doch die überragend und sicher spielenden Nils und Ulli hielten den Mythos mit ihren beiden Siegen im Spiel. Es stand nun 6:7. Das Einzel von Matti sollte der Knackpunkt werden, um wenigstens mit einem Unentschieden nach Hause zu fahren, da Dirk gegen seinen Gegner keine Chance hatte. Doch leider verlor Matti nach engen Sätzen knapp im Entscheidungssatz, so dass das Schlussdoppel nicht mehr ausgetragen werden konnte.
Das nächste Spiel bestreitet der Mythos am kommenden Dienstag gegen Gerschede. In dem Spiel sind die Adler wieder komplett, so dass mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein Sieg gelingen könnte.

Statistik:

Thomas 0:2
Werner 0:2
Nils 2:0
Ulli 2:0
Matti 0:2
Dirk 0:2

Doppel:
Thomas/Nils 1:0
Werner/Dirk 0:1
Ulli/Matti 1:0